Kombikinderwagen mit Schwenkrädern

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele Eltern beklagen sich darüber, dass Kinderwagen mit vorderen Schwenkrädern oft sehr schwer zu fahren sind, da die Schwenkräder "haken", das heisst, man kann keine saubere "8" fahren, sondern muss manchmal vor- und zurückfahren, um dann die begonnene "8" zu Ende zu bringen.

Ursache: Kleine Räder, Doppelräder, unausgewogene Konstruktion, wachsende Zuladung (das Kind wird schwerer!).

Mit einem solchen Kinderwagen zu fahren, ist unbefriedigend, nervtötend und macht einfach keine Freude. Der einst so teuer bezahlte Kombikinderwagen, den man schliesslich 3 Jahre fahren will, entpuppt sich als "Fehlkauf".

Kinderwagen der Marke X-Lander unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von herkömmlichen Schwenkradversionen:

  • Ausgewogene Schwenkradkonstruktion
  • Exaktes, gleichmäßiges Fahren einer sauberen "8"
  • Kein "Hakeln" 
  • Nadelgelagerte Schwenkräder
  • Stabile Konstruktion (kein Wegknicken bei Schrägstellung)
  • Mittlere Schwenkradgröße für Stadtbetrieb - Modell X-Q
  • Große Schwenkradgröße für Stadtbetrieb und Gelände - Modell X-A und X-Move
  • Leichte Aluminiumkonstruktion


X-Lander Modell X-A, Modell X-Q, Modell X-Move

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden