Kofferraumwannen – was Sie beim Kauf beachten müssen

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kofferraumwannen (auch Laderaumwannen genannt) schützen den Laderaum Ihres Fahrzeuges vor Beschmutzungen und Beaschädigungen. Sie haben einen speziellen Rand, der das Auslaufen von Flüssigkeiten und Schmutz in den Kofferraum verhindert. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn Sie größere Einkäufe oder Gegenstände mit dem Auto transportieren.

Welche Kofferraumwanne passt für mein Fahrzeug?

Die wichtigsten Faktoren, die Sie beim Kauf beachten müssen:
-    Hersteller und Modell
-    Baujahr
-    Karosserie (Fließheck, Kombi, Limousine)
-    Anzahl von Türen u. Sitzen
-    Ausstattung des Kofferraums (Standard, mit CD-Wechsler, mit Navigation, eventuelle Ausbuchtungen)


Mit Antirutschfläche oder ohne?

Stellen Sie sich die Frage, welche Gegenstände Sie meist transportieren. Wenn diese öfters flüssig oder verschmutzt sind, wählen Sie eine Kofferraumwanne ohne Antirutschfläche, die Sie nach Gebrauch leicht ausspülen können. Auch für schwere Gegenstände eignen sich Kofferraumwannen ohne Antirutsch – sie sind robuster als welche mit Antirutsch. Am besten eignen sich Kofferraumwannen aus Kunststoff – sie sind stabil und strapazierfähig, es entstehen auch keine unangenehmen Gerüche wie z. B. bei Wannen aus Gummi.

Kofferraumwannen mit Antirutschfläche sind die richtige Wahl, wenn Sie keine flüssigen und schweren Gegenstände transportieren. Die eingebaute Antirutschfläche aus Kunststoffgewebe verhindert, dass Gegenstände im Kofferraum hin- und herrutschen. Auch diese sind leicht zum Reinigen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden