Kodak Kodachrome - Das Ende

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kodak Kodachrome - Das Ende von Produktion und Entwicklung Die Produktion des einst sehr beliebten Super8-Schmalfilms Kodachrome K40 wurde bereits 2004 eingestellt. Am 22. Juni 2009 hat Kodak bekannt gegeben, auch die Herstellung des letzten verbliebenen Diafilms Kodachrome 64 nach 74 Jahren einzustellen. Der Grund dafür sei, dass dieser Film nur noch 1 % des Umsatzes an Produkten für die chemische Fotografie ausmache - die wiederum nur ein kleiner Geschäftsbereich von Kodak sei. Die (früher im Kaufpreis enthaltene) Kodachrome-Entwicklung in Renens bei Lausanne in der Schweiz endete am 25. September 2006. Die extra zu bezahlende Entwicklung von Kodachrome-Restbeständen ist derzeit nur noch bei Dwayne's Photo, 415 S 32nd St Parsons, KS 67357 in den USA möglich. Kodak Stuttgart hat im Dezember 2009 mitgeteilt: Die Entwicklung der letzten Kodachrome-Filme durch Einsendung nach Stuttgart ist noch bis 23. November 2010 möglich. Filme, die nach Lausanne/Schweiz eingesendet werden, können noch bis 30. November 2010 akzeptiert werden. Filme, die inklusive Entwicklung verkauft wurden, werden bei Einsendung an Kodak nach wie vor kostenlos entwickelt. Dwayne's Photo teilt mit, dass Kodachrome-Filme auch bei direkter Einsendung an das Labor nur noch bis zum Mittag des 30. Dezember 2010 zur Entwicklung angenommen werden. _________________________ Quelle: Wikipedia, gefunden im Dezember 2010 http://de.wikipedia.org/wiki/Kodak_Kodachrome#Das_Ende_von_Produktion_und_Entwicklung
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden