Knackig frisches Frühlingsgemüse-bald ist es wieder da

Aufrufe 30 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jetzt ist es auf dem Markt schon bald wieder zu haben,knackig-frisches Frühlingsgemüse. Es verwöhnt nicht nur den Gaumen, sondern auch die Figur, denn es enthält viele Vitamine und Mineralsstoffe, hat dabei aber kaum Kalorien. Bei der Zubereitung sollte man Folgendes immer beachten:
-Gemüse möglichst frisch verwenden und erst kurz vor dem Verzehr waschen und zubereiten
-Gemüse sollte besser nicht im Wasser stehen,also lieber im Sieb abspülen,damit die Vitamine nicht ins Abwaschwasser gehen
-die Garzeiten so kurz wie möglich halten,die vitaminschonendste Garweise ist das Dünsten
-das Kochwasser auf keinen Fall weggießen,es eignet sich noch prima für Suppen,Soßen oder Eintöpfe
-Gemüse sollte noch Biss haben,also nicht zu weich kochen
Das wohl beliebteste Frühlingsgemüse ist Spargel,er ist mit etwa 20 Kalorien in 100 g ein echter Schlankmacher,grüner Spargel hat ein etwas kräftigeres Aroma als weißer.Auch Kohlrabi ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken,schmeckt gekocht wie auch als Rohkost,weißer Kohlrabi hat ein milderes Aroma als violetter. Radieschen und Lauchzwiebeln sind bald auch wieder frisch zu haben,beim Einkauf darauf achten,dass die Blätter kräftig grün sind und die Knolle schön fest. Ein echter Genuss sind auch Zuckerschoten,sie haben einen zart nussigen Geschmack und dürfen wirklich nur ganz kurz gegart werden. Viele Gemüsearten,wie Kohlrabi,Auberginen,Zuchini,Gemüsezwiebeln und Paprika eignen sich auch prima zum Füllen,wobei bei der Füllung der Phantasie keine Grenzen gesetzt werden, ausgezeichnet eignen sich Hackfleisch,Reis und Käse.Probiert auch mal als Füllung Grünkernschrot,etwa 100 g werden in 200ml Gemüsebrühe eingerührt und ca 15 min quellen lassen,das ganze mit Sahne,geriebenenm Käse und Kräutern abschmecken und das Gemüse damit füllen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden