Klimaanlage Mobile Splittgerät Abluftgerät

Aufrufe 364 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Also ich habe seit ca. 15 Jahren sämtliche Sorten Klimaanlagen durch, und habe auch beruflich (KFZ-Mechaniker) mit Klimas zutun, ob Autoklima oder Mobilklima, das Prinzip ist immer da Gleiche.

Passt nur auf diese Aircooler auf, das hat mit einer echten Klimaanlage überhaupt nichts zu tun, das Endprodukt dieser Geräte ist keinesfalls kalte entfeuchtete Luft, sondern nasse warme....ist was für den Winter...

Also ich fing mit Mobilklimageräten der Fa. Bosch an, weil ich nachts bei starker Hitze endlich vernünftig schlafen wollte. Dafür ist eine Mobilklima mit Abluftschlauch ab ca. 2000 Watt Kühlleistung  oder so ca. 7500 BTU,völlig ausreichend. Am Anfang war das Betriebsgeräusch etwas störend, aber wenn man sich dran gewöhnt hat geht es gut, im Gegenteil man wird nicht von jedem kleinen Geräusch in der Nacht wach, weil es übertönt wird.

Also ohne zu übertreiben war mein ca. 30m² Schlafzimmer immer so um die 20 Grad auch bei der schlimmsten Hitze, allerdings sollte man auch eins beachten: Die richtige Abführung der Wärme durch das Fenster, ich habe immer den Sclauch der Klima mit der Rollade "eingequetscht" die restliche Öffnung mit ner Wolldecke bedeckt, Rollo dann ganz runterlassen, sonst kommt die Warmluft ja wieder rein.

Vor kurzen kaufte ich mir ne Splittanlage und die arbeitet natürlich ganz anders. Man darf eins nicht vergessen, der grosse Unterschied zwischen ner Splitanlage und ner mobilen Anlage ist nämlich der, das ne Mobile mit Abluftschlauch Kubikmeterweise Luft aus dem Raum pumpt, und wenn aus einem Raum immer Luft gepumpt wird, muss also zwangsläufig "neue" Luft von Aussen in den Raum, diese Luft ist nunmal die warme Umgebungsluft.

D.h.: die Mobilklima muss immer wieder neue frische Luft runterkühlen, was sie sehr schnell an ihre Grenze bringt, mal abgesehen vom Energieverbrauch.

Ne Splittanlage hat ja den Kompressor und den Kondensator "draussen", im Innenraum hängt ja nur der Verdampfer, also das Teil was die kalte Luft erzeugt, das hat einen viel höheren Wirkungsgrad, und vor allem ist viel viel leiser.

 

MfG Lutz

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden