Klemmfix-Plissee statt Vorhang: Neugierige Blicke bleiben draußen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So dekorativ wie eine Gardine, so blickdicht wie ein Rollo: ein Klemmfix-Plissee schützt Sie vor indiskreten Blicken und lässt sich kinderleicht an Türen und Fenstern anbringen. Alles rund um das clevere Faltrollo lesen Sie hier.
Klemmfix-Plissee statt Vorhang: Neugierige Blicke bleiben draußen

Was Sie vor dem Kauf von Plissee-Rollos beachten sollten

Grundsätzlich lassen sich alle Plissee-Rollos einfach am Fensterrahmen montieren. Noch praktischer ist die Befestigung mit Klemmträgern, die sich ohne Bohren anbringen und rückstandslos wieder entfernen lassen. Vor allem für Mieter ist diese Lösung interessant, denn hier bleiben die Fensterrahmen verschont. Allerdings sind die Klemmträger nicht für Holzfenster oder Festverglasungen geeignet.

Tipp: Achten Sie drauf, ob die Klemmträger im Angebot enthalten sind oder separat gekauft werden müssen.

Blickdicht oder ein Hauch von nichts?

Klemmfix-Plissee gibt es in verschiedenen Transparenzstufen. Wenn Sie keine Blicke von außen, aber den nach draußen behalten wollen, ist ein halbtransparentes Plissee-Rollo gut geeignet. Für eine besonders natürliche Atmosphäre sorgen lichtdurchlässige Rollos. Um einen Raum komplett abzudunkeln, nehmen Sie ein Verdunkelungsplissee, das mit einer weißen Rückseite versehen ist. Dadurch kommt kein Licht durch den Stoff.


Plissee statt Gardine & Co  

Was hat ein Plissee-Rollo, das Jalousie oder Gardine nicht haben? Erstens die einfache Handhabung: Sie können das Plissee-Rollo wie eine Ziehharmonika mit nur einem Griff öffnen oder wieder zusammenschieben. Keine verknoteten Zugschnüre, kein langes Hantieren. Zweitens ist Klemmfix-Plissee mit allen gängigen Tür- und Fensterrahmen kompatibel. Ob Rundbogen-, Dach- oder Kippfenster: Das Plissee-Rollo lässt sich leicht zuschneiden und wird direkt am Fensterrahmen angebracht. So entfällt das lästige Pendeln von Jalousien am gekippten Fenster.


Für ein besseres Raumklima

Plissee-Rollos bieten nicht nur umfassenden Blick- und Lichtschutz, sondern regulieren auch die Temperatur im Raum. Im Sommer filtert das Klemmfix-Plissee starkes Sonnenlicht und sorgt dafür, dass der Raum nicht überhitzt. Im Winter vermeiden die Rollos das Auskühlen des Zimmers und Sie sparen auf lange Sicht sogar Heizkosten.

Tipp: Thermo-Plissee ist besonders empfehlenswert für Zimmer an der Südseite oder unter dem Dach, die ständiger Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.


Nur nicht blenden lassen

Rolläden runter? In völliger Dunkelheit arbeiten oder fernsehen ist nicht gut für die Augen. Doch sobald die Sonne scheint, erkennen Sie nicht mehr, was auf Ihrem Bildschirm abläuft. Hier schafft ein Plissee-Rollo in gedeckten Farben Abhilfe. Der Stoff fungiert als Blendschutz und trägt durch das gefilterte Sonnenlicht zur angenehmen Atmosphäre bei. Zu Hause oder im Büro.

Tipp: Den gewünschten Lichteinfall regeln Sie über die obere und untere Aluleiste. Beide lassen sich individuell verschieben.


Wasserfester Sichtschutz im Bad

Im Badezimmer ist die Wahrung der Privatsphäre besonders wichtig. Da es ein Feuchtraum ist, empfiehlt sich als Sichtschutz wasserfestes Klemmfix-Plissee. Seine Oberfläche ist nicht nur resistent gegen Feuchtigkeit, sondern lässt sich auch leicht sauber halten.

Tipp: Modelle aus Polyester sind staub- und schmutzabweisend; zur Reinigung reicht ein feuchtes Tuch.


Schutz gegen Feuer und Flamme

In der Küche geht es oft heiß her. Eine handelsübliche Gardine kann schnell in Flammen aufgehen. Für mehr Sicherheit sorgen schwer entflammbare Plissee-Rollos, denn sie verringern das Brandrisiko am eigenen Herd. Praktisches Plus: Den feuerresistenten Plissees kann auch Schmutz und Fett nicht anhaben.

Tipp: Im Kinderzimmer die Rollos mit lustigen Figuren oder verspielten Motiven verzieren.


Bringen Sie Farbe ins Spiel

Mit einem Plissee-Rollo in Ihrem Lieblingston verleihen Sie Ihren Fenstern eine individuelle Note. Dabei gilt: Je dunkler die Farbe, desto höher der Sichtschutz. Angenehme Lichteffekte erzielen Sie vor allem mit transparentem oder halbtransparentem Plissee.
Dabei sorgen Gelb- und Rottöne für eine besonders gemütliche Atmosphäre, während Grün- und Blautöne belebender wirken. Weiß und Grau schaffen dagegen besonders klare Lichtverhältnisse.
Tipp: Treiben Sie es nicht zu bunt. Für ein harmonisches Gesamtbild bleiben Sie in der Tonpalette Ihrer Einrichtung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden