Kleinkriminelle Wohnungsauflöser-Abzocke

Aufrufe 25 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nach all den positiven Jahren bei Ebay geht mir langsam die Lust aus.

Ebay ist nicht mehr der nette relativ sichere Umschlagplatz für private Einsteller. Da ich mich ausschliesslich mit Teppichen beschäftige und nicht beurteilen kann, ob es auch in anderen Kategorien nur noch um Abzocke und Betrug geht erwähn ich hier auch nur Fälle aus diesem Bereich.

Ebay hat es durch seine lasche Kontrolle geschafft, daß Horden von kleinkriminellen Wohnungsauflösern hier versuchen, schnelles Geld "abzuchecken". Auf einmal fliegen mir Einstellungen von Teppichen en masse um die Ohren, bei denen ich am liebsten gleich das Ordnungsamt einschalten möchte. Tu ich nicht, ist nicht meine Aufgabe und zu ihrer Sicherheit können sie ja jederzeit Fragen stellen.

Beliebt ist mittlerweile jeden Teppich als antik darzustellen. Wie ein Virus sich auf seine Umgebung einstellt um Schaden anrichten zu können tun es auch die Trödler: ein billiger Hamadan ist auf einmal ein antiker Heriz, ein schäbiger unansehnlicher Kars ein antiker Adlerkasak. Billige Kaschmir Kunstseide wird unverschämt und direkt als "garantiert echte Seide" tituliert. Billige chinesische Kunstseide unverfroren als "garantiert echte Hereke Seide". Es wird noch schlimmer.: billigste maschinell hergestellte Ware soll auf einmal "garantiert handgeknüpfter Perser" sein. So auch sehr häufig belgische Seidenimitate, welche auf Fotos echt hübsch aussehen, gehen am Ende auch noch für gutes Geld an einen Besitzer, der keine Ahnung hat, daß das gute Stück nicht "edelste handgeknüpfte Seide" ist. Prompt bekommt der Anbieter auch noch eine postive Bewertung ob des schönen Stückes. Und all die Fälle, wo bewusst falsche Informationen gegeben werden über Dinge wie "pflanzengefärbt", "Naturfarbe", "Korkwolle", "mit Seide"...mir vergeht die Lust. Ebay ist ein Schandplatz geworden, vieler meiner Bekannte wollen hier nicht länger mitmachen.

Da ich hier nicht von einzelnen Fällen spreche sondern von etwa 20% aller Einstellungen gebrauchter Teppiche ist wirklich Vorsicht geboten. Lieber Geld zusammenhalten und dann einen ordentlichen, wenn auch etwas teureren Teppich im guten Fachhandel kaufen (aber auch hier Augen auf, der Laden muss mindestens 10 Jahre unter der gleichen Führung sein, sonst ist es auch nur Abzocke).

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden