Kleine und große Film-Erinnerungen: Aufsteller und Figuren kaufen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kleine und große Film-Erinnerungen: Aufsteller und Figuren kaufen

Für viele Fans des großen Kinos ist es ein ganz selbstverständliches Bedürfnis, nicht nur DVDs und Bonusmaterial zu kaufen, sondern darüber hinaus auch noch weitere Erinnerungsstücke aus dem Film zu erwerben. Darunter fallen die unterschiedlichsten Gegenstände: Zum einen können es alte Requisiten aus Filmen sein, aber auch Originalplakate von Filmen. Diese Stücke sind zumeist sehr begehrt und daher nicht gerade billig. Aber dabei sollte man nicht vergessen, dass es ja auch noch andere Sammlerstücke von Filmen gibt, z. B.  Aufsteller und Figuren, die das Herz eines jeden Filmfans höher schlagen lassen. Egal, für welche Variante man sich entscheidet, Filmaufsteller und Filmfiguren sind eine großartiges Andenken für alle Kinofans. Denn auch noch Jahre nach der Premiere des Filmes kann man sich mit einem Aufsteller oder einer Filmfigur an den Lieblingsfilm erinnern. Im Folgenden sollen deshalb die wichtigsten Punkte dargelegt werden, die nötig sind, um beim Kauf von Filmaufstellern oder Filmfiguren nichts falsch zu machen.

Schritt für Schritt zum neuen Filmaufsteller

Wenn Sie Filmaufsteller kaufen möchten, sollten Sie sich zunächst bewusst sein, welcher Aufsteller es sein soll:  Je nach Film und dessen Erfolg kann auch der Kaufpreis variieren. Generell kann man davon ausgehen, dass Aufsteller von Komödien beliebter sind, als solche von Horrorfilmen. Die Farbgebung der Aufsteller und deren Gestaltung hängen dabei ebenfalls von der Art des Filmes ab, für den Sie sich entscheiden. So sind Aufsteller von Komödien sehr aufmerksamkeitserregend: Die Gestaltung ist sehr bunt und darüber hinaus meist auch sehr aufwendig. Werbeaufsteller von Horrorfilmen hingegen sind ihrem Inhalt entsprechend meist in dunkleren Tönen gehalten und bilden einen besonders gruseligen Ausschnitt des Filmes ab.

Passt der gewünschte Filmaussteller zu Ihrer Einrichtung?

Je nach Geschmack sollte man sich also überlegen, ob man sich in einem Zimmer noch wohlfühlt, sobald dort der eine oder andere Aufsteller eines Kinofilmes steht. Darüber hinaus sollte Ihnen auch bewusst sein, dass solch ein Filmaufsteller nicht gerade platzsparend ist: Sie müssen mit Größen in der Höhe von 2 Metern und in der Breite von 1 m rechnen. Suchen Sie sich also am besten schon vor den Kauf den Platz für Ihren gewünschten Filmaussteller aus, denn es wäre ja jammerschade, wenn Sie diesen später aus Platzmangel in einem  Schrank verstauen müssen, wo man ihn nicht sieht. Ein weiterer wichtiger Tipp: Erkundigen Sie sich vor dem Kauf des Aufstellers unbedingt über die Maße des gewünschten Objektes.

Was alles bei Halterungen beachtet werden sollte

Ihre Aufmerksamkeit sollte nicht nur der Größe und der Gestaltung des Aufstellers gelten, sondern auch der Art und Weise, wie der Aufsteller am Boden fixiert wird. Viele Aufsteller haben eine dreidimensionale Form und stehen so von alleine, allerdings bestätigen hier wie immer auch die Ausnahmen die Regel: Für manche Filmaufsteller benötigt man eine spezielle Halterung, damit er sicher aufgestellt werden kann. Erkundigen Sie sich also auf alle Fälle bei Ihrem Verkäufer darüber, wie die Filmwerbung aufgestellt werden muss. Man sollte dabei vor allem darauf achten, dass, wenn ein extra Ständer für den Aufsteller benötigt wird, dieser im Kaufpreis enthalten ist. Sollte dies nicht der Fall sein,  müssen Sie nämlich mit zusätzlichen Kosten rechnen.

Qualität und Zustand der Filmaufsteller

Nachdem Sie sich überlegt haben, welchen Filmaufsteller Sie wollen, wo Sie ihn aufstellen und wie er aufzustellen ist, prüfen Sie die Qualität des Filmaufstellers: Hässliche Kratzer oder sogar Löcher im Produkt sind natürlich überhaupt nicht erwünscht, denn das mindert zum einen sowohl den Sammlerwert des Aufstellers, zum anderen kann es aber auch einfach die Erscheinung des Filmplakats zerstören. Fragen Sie also ruhig noch mal nach, in welchem Zustand sich der Aufsteller genau befindet.
Weitere Kriterien, die Ihre Wahl beeinflussen könnten, wären das Herstellungsmaterial (Kartondicke, folienbeschichtetes Papier, etc.) und die Drucktechnik, mit der der Aufsteller hergestellt wurde. Dazu sollte man sich aber im Voraus bereits ausgiebig informieren. Wenn man all diese Kriterien beachtet, sollte einem Kauf von Filmaufstellern nun kein Hindernis mehr im Weg stehen.

Filmfiguren in großer Hülle und Fülle

Auch das Erwerben von Filmfiguren erfordert einige Aufmerksamkeit. Hier gibt es genauso wie bei den Filmaufstellern Kriterien, an denen man sich orientieren kann: Ganz am Anfang steht natürlich auch hier wieder die Entscheidung, welche Figur man erwerben will. Soll es eine Cartoon-Figur des neuesten Animationsfilmes sein oder doch eher eine ältere Kultfigur? Je nach Aktualität und Begehrtheit staffeln sich dann entsprechend die Preise.

Filmfiguren in allen Größen

Ein weiterer Indikator ist natürlich auch bei Filmfiguren wieder die Größe des gewünschten Objekts. Wollen Sie nur eine kleine Figur für Ihre Vitrine, oder darf sie auch gerne etwas raumfüllender sein? Die kleinen Figuren sind dabei handlicher und meist leichter erhältlich. Größere Figuren hingegen bedürfen meist einiger Zeit an Suche.

Filmfiguren aus verschiedenen Materialien

Ein weiteres Kriterium bei Filmfiguren ist auch die Art des Materials, aus der sie bestehen. Im Normalfall findet man Figuren aus Plastik oder Gummi. Die beiden Materialien unterscheiden sich grundsätzlich dadurch, dass Plastik härter als Gummi ist und dadurch auch manchmal brechen kann. Gummi bricht nicht, kann allerdings Probleme mit der Farbgebung aufweisen. Durch die Dehnbarkeit dieser Figuren kann es nämlich beim Bedrucken zu Farbverzerrungen kommen. Prüfen Sie dies also genau, wenn Sie sich für eine Filmfigur aus Gummi entscheiden. In seltenen Fällen findet man auch Figuren, die aus Stoff bestehen. Hierbei sollte man vor allem auf die Unversehrtheit des Stoffes und die saubere Verarbeitung der Figurnähte achten.

Die Frage der Originalität

Eine Stolperfalle gibt es beim Kauf von kleinen und großen Filmaufstellern und -figuren doch noch: die Frage nach der Originalität. Denn wer will schon Aufsteller oder Figuren von Filmen für teures Geld kaufen, wenn es sich hier nicht um ein Originalprodukt handelt? Achten Sie einfach beim Erwerb des Aufstellers oder der Figur auf folgende Anzeichen: Trägt das gewünschte Produkt zum Beispiel keinen Stempel oder keine Aufschrift eines bekannten Filmstudios, so handelt es sich sicherlich um eine Kopie eines No-Name-Herstellers. Überprüfen Sie vor dem Kauf außerdem den Aufsteller auf eventuelle Fehler in der Beschriftung: Ist nämlich der Regisseur falsch geschrieben oder fehlen gewisse Angaben, so kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei um keinen Original-Aufsteller handelt. Bei Figuren weisen eventuelle Fehler in der Farbgebung oder im Druck auf Ähnliches hin. Ebenso sind fehlende Farbkraft und verschwommene Abbildungen ein Zeichen für gefälschte Produkte. Halten Sie also beim Kauf auf jeden Fall die Augen offen!

Bleiben Sie am Ball

Sollten Sie das Gesuchte nicht gleich finden, geben Sie nicht auf. Sie werden sehen: Irgendwann taucht dieses Unikat, das Sie haben möchten, auf. Auf eBay gibt es immer wieder neue Angebote, auf die es sich auf jeden Fall zu warten lohnt. In der Zwischenzeit können Sie sich das Warten mit dem  Kauf eines  Filmplakats zu Ihrem Lieblingsfilm versüßen. Weiterhin können Sie sich nach neuen Ausgaben des Filmes mit verändertem Bonusmaterial umsehen. eBay bietet Ihnen hierzu eine große Auswahl an Artikeln.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden