Klein, aber oho - der Mini Moving Head

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Klein, aber oho - der Mini Moving Head

Bei Moving Heads handelt es sich um vielseitig einsetzbare Multifunktionsscheinwerfer, die vornehmlich in der Veranstaltungstechnik zum Einsatz kommen. Sie lassen sich um alle Achsen schwenken und verfügen über ein Farbwechslersystem. Haben Sie nicht viel Platz zur Verfügung oder möchten Sie nur einen kleinen Bereich ausleuchten, können Sie sich für einen Mini Moving Head entscheiden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie einen Mini Moving Head steuern und welche unterschiedlichen Bauformen Sie erwerben können.

 

Anschlüsse und Steuerung des Mini Moving Head

Ein Mini Moving Head verfügt, je nach Modell, über 3- oder 5-polite XLR-Anschlüsse, mit denen das Gerät ein DMX-Signal empfängt. Dieses kann zu einem weiteren angeschlossenen Gerät weitergegeben werden. Einige Mini Moving Heads verfügen über eine Ethernetbuchse, die Ihnen eine Übertragung der DMX-Signale per ArtNET erlaubt. Zur Steuerung eines Mini Moving Heads benötigen Sie ein Lichtsteuerpult oder eine DMX-Software. Die Verwendung einer Software ist dann von Vorteil, wenn Sie den Moving Head per Desktop-PC oder Notebook ansteuern und programmieren möchten. Veranstaltungstechniker bevorzugen einen Lichtsteuerungspult.

 

Washer, Spot oder Profiler? Das sind die Unterschiede

Ein Mini Moving Head besteht aus einem Sockel, einem Arm und dem Kopf. Die kleinen Lichtspender werden in drei Kategorien eingeteilt. Die sogenannten Washlights entsprechen klassischen Fresnelscheinwerfern. Sie verfügen über ein dichroitisches Farbmischsystem und einen Frostfilter, der die Steuerung des Abstrahlwinkels übernimmt. Entscheiden Sie sich für einen Profiler, erhalten Sie einen Mini Moving Head, der zur besonders scharfen Abbildung verschiedener Motive geeignet ist. Er verfügt über zusätzliche Effekte und ist flexibel einsetzbar. Spots und Profiler bieten Ihnen einen mechanischen Dimmer, den Sie für eindrucksvolle Stroboskopeffekte nutzen können.

 

Klein oder groß? Was kann ein Mini Moving Head?

Aufgrund seiner kompakten Abmessungen dient der Mini Moving Head vor allem zur Beleuchtung kleinerer Bereiche. Dazu zählen Bars, Theken oder Schaufenster. Auch in Ihren eigenen vier Wänden können Sie den Mini Moving Head verwenden, um einzelne Raumabschnitte gekonnt in Szene zu setzen. Beachten Sie beim Kauf die Leistung und die zur Verfügung stehenden Farben. Informationen zur Leistung entnehmen Sie dem Datenblatt oder der Produktbeschreibung. Einige Modelle sind bereits mit integrierten Shows ausgestattet, die Sie auf Knopfdruck abrufen können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden