Kleider - Made in China

Aufrufe 72 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein vermeintliches Schnäppchen entpuppte sich bei Lieferung leider als billige Kopie eines originalgetreuen Kleides. Die Fotos werden von den namhaften Herstellern wie Bonnies Bridal, Marys Bridal, Eden Bridals etc. benutzt. Das Kleid sieht natürlich auf den Fotos super toll aus - was dann kommt ist eine riesige Enttäuschung! Sicher - der Preis klingt verlockend - nur, wenn die Kleider der Originalhersteller um die 200 EUR kosten - wie sollte man dann eigentlich für weniger als die Hälfte Qualität erwarten können. Wir sind reingefallen - und werden das nächste Mal lieber mehr investieren und sicherlich nicht mehr in Fernost kaufen. Der Schnitt ist ähnlich wie bei den Originalen - aber die Qualität des Stoffes!!! Von wegen schwerer Brautsatin! Das Material würde ich nicht mal meinen Kindern als Nachthemd anbieten. Vom beißenden Geruch ganz zu schweigen. Und ehrlich gesagt: Wer schickt schon etwas zurück nach China, bei den Versandkosten von Deutschland aus . . .

Übrigens: mittlerweile werden diese Billigkopien auch von deutschen eBayern angeboten. Auf den Bildern steht dann kanacca als Markierung drauf und die Preise sind mit knapp 130 EUR überraschend "günstig" ;)

Meine Empfehlung: Finger weg von den billigen Angeboten aus Fernost!!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber