Klassische Herrenhemden: passende Hemden für jeden Anlass

eBay
Von Veröffentlicht von
Wie man klassische Hemden auf eBay findet

Was auch immer Sie vorhaben: Mit einem klassischen Hemd sind Sie für jeden Anlass stilgerecht gekleidet. Als Herrenmodeklassiker gehört das klassische Hemd zum eleganten Anzug und überzeugt auch als stilsicheres Basic für besondere Anlässe. Wenn Sie einen ungezwungeneren Stil bevorzugen, können Sie natürlich  klassische Hemden auch in Kombination mit einer legeren Jeans oder zum sportiven Blazer tragen. Im Business gilt: Hellblaue oder weiße Hemden sind immer eine gute Wahl. Auch wenn Sie keinen Dresscode einhalten müssen, unterstreicht ein klassisches Outfit elegant Ihren Stil. Weiße Hemden genießen seither den Ruf maskuliner Stilklassiker und gehören bis heute zur zeitlosen Grundausstattung der Herrenmode, in der wirklich jeder Mann gut aussieht. Dabei überzeugen klassische Oberhemden längst auch in anderen Farben wie dem beliebten Hellblau und sind für jeden Anlass angemessen. Die Hemdenhersteller bieten heute ein umfangreiches Sortiment traditioneller Hemden an, wobei Sie nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen Farben und Schnittformen, sondern auch zwischen ganz verschiedenen Hemdarten haben. Je nach Anlass und Machart unterscheidet man beim Hemdenkauf zwischen diesen Modellvarianten des klassischen Herrenhemdes:

Smokinghemd

Das klassische Hemd zum Smoking. Die eleganten Smokinghemden zeichnen sich durch Stilmerkmale wie umschlagbare Manschetten und dekorative Längsfalten aus. Klassische Smokinghemden sind meistens mit einem Hemdkragen ausgestattet und haben keine Brusttaschen. Bei der Farbwahl gilt: Smokinghemden sind immer weiß. Es gibt verschiedene Modellvarianten des eleganten Hemdenklassikers mit verdeckter Knopfleiste oder einer herkömmlichen Knopfleiste. Smokinghemden werden ausschließlich zum Smoking und mit passenden Accessoires wie beispielsweise einer Fliege kombiniert.

Kentkragen-Hemd

Klassische Businesshemden unterscheiden sich anhand ihrer Kragentypen. Zu den beliebtesten Hemdenmodellen gehört dabei das Kentkragen-Hemd mit dem gleichnamigen Kentkragen. Diese auch als Klapp- oder Umlegekragen bekannte Kragenform eignet sich für nahezu alle Krawatten und Knoten. Der Kentkragen zeichnet sich durch eine mäßig gespreizte Form aus und passt sowohl zum Anzug als auch zu eleganter Casualwear. Klassische Hemden mit Kentkragen finden Sie im Sortiment aller Hemdenmarken und haben dabei meistens verschiedene Farben zur Auswahl.

Haifischkragen-Hemd

Klassische Herrenhemden mit einem Haifischkragen eignen sich besonders gut für große Krawattenknoten. Ihr hoher Kragen in einem bis zu 160 Grad gespreizten Winkel bietet besonders viel Platz für Krawattenknoten wie den Windsor. Die markanten Hemden mit Cutaway- oder Haifischkragen sind meistens mit Kragenstäbchen besetzt und gelten als klassische Businesshemden. Sie können Hemden mit Cutaway-Kragen zu allen Anzügen kombinieren, wobei die Kragenform besonders gut zu klassischen Herrenanzügen passt. Auch Haifrischkragen-Hemden werden von allen Hemdenmarken angeboten und überzeugen als traditionelle Anzughemden besonders in klassischen Farben.

Tabkragen-Hemd

Ebenfalls ein Businesshemdenklassiker ist das sogenannte Tabkragen-Hemd. Diese Kragenform zeichnet sich durch einen integrierten Verschluss aus, mit dessen Hilfe die beiden Kragenenden in Form gebracht werden. Tabkragen-Hemden haben eine enge Spreizung und werden grundsätzlich mit einer Krawatte getragen. Zum Tabkragen-Hemd passen schmale Krawattenknoten, unter denen die beiden Tabs mit einem Knopf geschlossen werden. Klassische Hemden mit Tabkragen finden Sie bei vielen Herstellern. Als Hemdenvariante für schmale Krawatten passt das Tabkragen-Hemd insbesondere zu körperbetont geschnittenen Herrenanzügen.

Kontrastkragen-Hemden

Dieser Kragentyp für Herrenhemden ist auch als Winchesterkragen bekannt. Bei einem Kontrastkragen-Hemd handelt es sich um ein klassisches Herrenhemd mit weißem Kragen zu einem einfarbigen oder gestreiften Grundton. Bei vielen Winchester-Hemden sind außerdem die Manschetten in der Farbe Weiß abgesetzt. Die eleganten Herrenhemden passen sehr gut zum Anzug mit Krawatte. Da beim Kontrastkragen-Hemd aber bereits der Hemdkragen farblich abgesetzt ist, wählen Sie am besten eine einfarbige Krawatte in der Grundfarbe des Hemdes.

Button-down-Hemden

Das am wenigsten klassische Hemd unter den Hemdenklassikern, das Button-down-Hemd, zeichnet sich durch einen Knöpfkragen ohne Kragenstäbchen aus, dessen Enden mit Hilfe kleiner Knöpfe am Hemd befestigt werden. Herrenhemden mit Button-down-Kragen werden immer ohne Krawatte getragen und passen nicht zum klassischen Businessanzug. In sportlicher Kombination mit einem modischen Anzug oder zum sportlichen Sakko weiß der Hemdenklassiker jedoch stilistisch zu überzeugen und eignet sich daher auch als klassisches Hemd für weniger formelle Anlässe. Button-down-Hemden finden Sie speziell im Sortiment amerikanischer Marken für Sportswear. Bunt gemusterte Button-down-Hemden haben allerdings eher Freizeitcharakter.

Materialien und Passformen für Businesshemden

Neben einer geeigneten Kragenform entscheiden Materialqualität und Schnittform über ein passendes Modell beim Hemdenkauf. Wählen Sie nach Möglichkeit ein klassisches Hemd in einer guten Qualität, das den ganzen Tag angenehm zu tragen ist, und einen auf Ihren Figurtyp abgestimmten Schnitt. Die folgenden Kriterien entscheiden beim Kauf eines Businesshemdes:

Bevorzugte Stoffqualität: Baumwolle

Klassische Hemden zeichnen sich durch eine hochwertige Baumwollqualität aus. Neben Hemden aus 100 % Baumwolle finden Sie in den neuen Kollektionen auch Baumwollhemden mit einem Stretch-Anteil von etwa fünf Prozent. Ein geringer Anteil von Stretch sorgt besonders bei körperbetonten Schnitten für einen erhöhten Passformkomfort. Zu den hochwertigen Qualitäten für Businesshemden gehört Sea-Island-Baumwolle, ein Vollzwirngewebe („two ply“). Die Halbzwirn-Machart überzeugt ebenfalls mit einer guten Qualität und ist zudem preisgünstiger. Auch bügelfreie Hemden werden aus Baumwolle hergestellt, deren Fäden aber zusätzlich mit Kunstharz behandelt werden. Diese Hemden sind zwar sehr knitterarm, zeichnen sich aber auch durch einen steiferen Stoff aus und bringen ihren Träger oft schneller ins Schwitzen als klassische Baumwollhemden.

Von Comfort bis Slimfit: Hemdenschnittformen

Bei den meisten Hemdenherstellern stehen Ihnen heute drei Passformen zur Auswahl: Comfort, Modern und Slimfit. Wählen Sie Ihr Businesshemd dabei immer in einem Schnitt, der auf Ihren Figurtyp abgestimmt ist. Für große und kräftige Männer eignen sich gerade Comfort-Fit-Schnittformen, die im Taillenbereich leger geschnitten sind. Modern-Fit-Schnittformen zeichnen sich durch einen leicht taillierten Schnitt aus und eignen sich damit für athletische bis schlanke Figuren. Wenn Sie sehr schlank sind, passen Ihnen auch die neuen Hemden im figurbetonten Slimfit-Style als Begleiter zum modischen Slimfit-Anzug.

Stilsichere Accessoires zum klassischen Hemd

Klassische Herrenhemden sind echte Business-Klassiker. Zum Geschäftsanzug mit passendem Hemd gehört dabei natürlich auch ein stilsicheres Accessoire: die altbekannte Krawatte. Zum eleganten Hemd werden klassische Krawatten kombiniert, die auf den Stil des Anzugs abgestimmt werden. Stimmen Sie immer auch die Kragenform Ihres Hemdes auf Ihre Krawatte ab. Dabei gilt: Je größer und gespreizter die Kragenform, desto üppiger darf auch der Krawattenknoten ausfallen. Auch wenn im Alltag viele Männer diesen Stildetails vielleicht keine große Beachtung schenken, unterstreichen Sie Ihren Stil im Geschäftsleben perfekt mit einer aufeinander abgestimmten Garderobe. Achten Sie beim Kauf von Krawatten und Fliegen auf folgende Eigenschaften:

Die richtige Krawatte macht den Unterschied

Wenn Sie nach einer passenden Krawatte zum klassischen Hemd suchen, ist dieses Accessoire immer eine gute Wahl: die Seidenkrawatte. Kenner unterscheiden beim Krawattenkauf zwar noch unterschiedliche Seidenstoffe, aber grundsätzlich liegen Sie mit 100 % Seide immer richtig. Zum klassischen Anzug und einem eleganten Hemd passen Seidenkrawatten mit dezentem Streifenmuster, wobei die Farbe des Anzugs sich gerne in dem Muster widerspiegeln darf. Auch dezente Karo- und Punktmuster passen zu klassischen Outfits, achten Sie hierbei aber unbedingt auf Understatement im Design. Klassische Krawatten sind 8,2 bis 9,5 cm breit und passen zu einem Standardknoten wie dem Four-in-Hand gebunden zu allen klassischen Anzügen. Für Hemden mit Haifischkragen wählen Sie am besten einen breiten Krawattenknoten wie den Windsor. Zu Anzügen und Hemden im Slimfit-Stil passen hingehen schmale Unikrawatten.

Eine für besondere Anlässe: die Fliege

Sie sind zu einem abendlichen Event mit Dresscode „Black Tie“ geladen? Dann steht der Abend ganz im Zeichen traditioneller Gesellschaftsbekleidung. Tragen Sie einen Smoking mit einem weißen Smokinghemd. Als Accessoire der Wahl gilt die klassische Fliege in Schwarz. Investieren Sie hier ruhig in ein hochwertiges Modell aus 100 % Seide. Wenn ein Dresscode auf der Einladungskarte erwähnt wird, sollten Sie sich in jedem Fall an diese Vorgabe halten. Als Fauxpas zum Smoking gilt übrigens eine schwarze Krawatte.

Welche Hemdenfarbe ist wirklich passend?

Im Segment der Businesshemden oder klassischen Hemden haben Sie heute viele Farben zur Auswahl. Es muss also nicht immer ein hellblaues oder weißes Hemd sein. Halten Sie sich bei der Farbauswahl aber in jedem Fall an folgende Styling-Regel: Das Hemd ist immer heller als der Anzug. Folgende Hemdfarben sind für den jeweiligen Anlass passend:

Chefetage, Geschäftstermine, Vorstellungsgespräche

Mit einem weißen Hemd zum dunkelblauen oder dunkelgrauen Anzug liegen Sie im Beruf immer richtig. Eine Alternative zum klassischen Business-Style stellt ein hellblaues Hemd dar. Zu den Klassikern für geschäftliche Anlässe gehören weiße Herrenhemden in Comfort-Schnittform mit Kentkragen.

Klassisch-konservativ im Geschäft und Privat

Ein gestreiftes Hemd strahlt Seriosität aus. Die Kombination eines gestreiften Businesshemdes mit gestreifter Krawatte empfiehlt sich für Männer in jedem Alter. Klassisch und elegant überzeugt auch ein kariertes Sakko zum einfarbigen hellblauen Hemd mit Unikrawatte. Ebenfalls betont klassisch präsentiert sich das Winchesterhemd mit weißem Kragen zum traditionellen Menswear-Stil. Insbesondere Männer in höherem Alter überzeugen mit traditionellen Kombinationen. Wählen Sie ab 50 immer gemäßigte Comfort-Fit-Herrenhemden und vielleicht sogar einen doppelreihigen Anzug.

Farbige Hemden für Trendsetter

Für einen betont modischen, kosmopolitischen Dressman-Style kombinieren Sie klassische Hemden zum farblich abgestimmten Anzug. Das funktioniert sehr gut mit dezenten Farben wie beispielsweise Grau, wobei das Hemd eben immer eine Nuance heller sein muss als die Anzugfarbe. Auch ein beigefarbenes Hemd zum beigen Anzug wirkt sehr modern und stylish. Diese Kombinationen, bei denen Sie auch durchaus auf die Krawatte verzichten können, eignen sich für alle Anlässe ohne formellen Charakter. Auch im Business können Sie es je nach Branche lässiger angehen. Greifen Sie für modische Ton-in-Ton-Outfits bei Anzug und Hemd für ein stets stilsicheres Auftreten am besten zu Slimfit-Schnitten.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü