KitchenAid 5 KSM 150 Psebu - Stahlmonster perfekt!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die KitchenAid in Edelstahl - der Traum jedes Küchenbesitzers und der Ferrari unter den Rührmaschinen :-)
Ich habe dieses Traumteil von meiner Mutter, die es selbst geschenkt bekam und der es einfach zu schwer war. Der Ladenpreis liegt bei ca. 600-700 Euro.
Was ist die KitchenAid 5KSM150PSENK?
Eigentlich nur eine Küchenmaschine, aus Edelstahl, mit Stahl-Rührschüssel.
Leistungsdaten:
- Direktantriebsmotor mit 10 Geschwindigkeiten
- Planetenrührwerk (der Rührbesen oder sonstiges bewegt sich nicht nur im Kreis , sondern auch noch ein bißchen elipsenförmig)
- 300 Watt
- Max. Teigmenge: 1,2 kg (10 Tassen) herkömmliches Mehl oder 1 kg (8 Tassen) Vollkornmehl
- Standardzubehör: Knethaken, Flachrührer, Schneebesen, Rührschüssel mit ergonomischem Handgriff, 4,83 Liter
- Gewicht 10kg

Was kann man damit machen?
Rühren, Kneten, Schlagen mit dem STandardzubehör. Dazu gibt es Sonderzubehör wie einen Häcksler, einen Fleischwolf und ich glaube sogar eine Körnermühle. Ich habe nur das Standardzubehör, denke aber ernsthaft über den Fleischwolf nach, da ich oft Geflügelhackfleisch verwende, und dem gekauften nicht traue.
Handling:
einfach. Alle Teile lassen sich einfach auseinanderbauen und passen in die Spühlmaschine (ausser der Schüssel, da ist die halbe Maschine voll). Die Maschine selbst ist emailliert, d.h. man kann hier schon etwas fester putzen, ohne die Oberfläche zu beschädigen.
Durch den erhöhten Einfüllstutzen kann man auch während des Rührens Mehl einfüllen, ohne das etwas daneben geht. Die Edelstahlschüssel lässt sich super mit kaltem Wasser vorkühlen, Sahne wird sofort standfest.

Meine Meinung:
Super Maschine. Mein erster Versuch mit der Maschine war Hefeteig, und zwar gleich 1 kg für eine Pizzaparty. Bei meiner alten Maschine (immerhin auch Krups für 190 Euro) war das schon ein Kampf, da ist die ganze Maschine in Bewegung geraten und gehüpft). Für die KitchenAid ein Klacks, die Maschine lief rund und der Teig war wunderbar glatt gerührt.
Mein zweiter Versuch hat mich endgültig von der Leistungsfähigkeit überzeugt: 500 ml Sahne wollten steif geschlagen werden. Leider hat es kurz an der Tür geklingelt, und als ich wieder kam, hatte ich Butter! Das ist mir in dieser Zeit mit der alten Maschine nicht passiert.
Erstaunlich ist, dass bei dem Planetenrührwerk wirklich nichts am Schüsselrand hängen bleibt. Sonst war ich immer mit dem Teigspachtel hinterher - hier sind die Wände ziemlich glatt und sauber.
Negatives: Die Maschine ist wirklich sehr schwer und platzraubend. Meine alte Maschine stand immer runtergeklappt in meinem Drehschrank, das geht bei der KitchenAid nur bedingt, daher steht sie auf der Küche. Da sie optisch sehr ansprechend ist, geht das - bei kleinen Küchen aber ein Problem.

Würde ich sie wieder kaufen?
Gut - ich hab sie nicht gekauft... aber wenn ich sie billiger bekäme, würde ich sie kaufen! Die Qualität ist wirklich überzeugend
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden