Kinderstrumpfhose wegschmeißen? - NEIN!

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir basteln eine Leggings ...

Jeder kennt das, der kleinere Kinder hat ... der Herbst kommt und die Strumpfhosen vom letzten Jahr sind ein bisschen zu kurz. Oben rum würden sie noch passen, aber der Zwickel "hängt etwas in der Luft", oder der Fuß der Strumpfhose ist zu klein. Zum Verkaufen sind sie meist nicht mehr gut genug aber zum Wegwerfen einfach zu schade.

Wenn man bei der Strumpfhose nur die Füße abschneidet, kann man sie problemlos noch längere Zeit mit Socken tragen. Natürlich nur unter einer Hose ... bei einem Kleid niemals! Das mache ich auch mit Strumpfhosen, bei denen die Füße etwas "dünn" geworden sind, oder solche, die sogar ein Loch im Fuß haben. Es entstehen entgegen allen Erwartungen KEINE Laufmaschen. Man braucht die Enden nicht umnähen!

Der Vorteil ist, dass man so die Strumpfhose auch ein paar Tage tragen kann und nur die Socken täglich wechselt (weniger Wäsche!). Meist kann man so eine ganze Saison überbrücken und erst das nächste Mal wieder passende Strumpfhosen kaufen ... und somit etwas Geld sparen.

 

Grüße von new-rx3

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden