Kinderkleiderpakete - eine Rettung im Not

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jede Mutter kennt die Wachstumschübe - da kommt die Verzweiflung, wenn man von Tag auf Tag eine komplette neue Garderobe für ein Kind kaufen muss. Dank ebay kann man die mühsame Zusammensetzung Socken, Schuhen, Unter- und Nachtwäsche, Jeans, Sweat's, T-Shirts, Röcke und so weiter sich wenigstens teilweise zu ersparen. Je kleiner das Kind, desto die Chancen besser, wirklich schöne und gepflegte Artikel mit einen Schlag zu ersteigern, nebenbei auch solche, die stylistisch gut zueinander passen, sich ergänzen und die man kombinieren kann.

Je größer das Kind, desto schwerer ist auf solche Schätze zu kommen - die Kleidungsstücke werden immer strapazierter und für Garten und Spielplatz bestens geeignet. Trotzdem wenn man richtig recherchiert und nicht auf Fettdruck und mega- marken- kleiderpakete-beschreibungen reinfällt, kann man wirklich gute Sachen ersteigern. Risikoreich sind die Ausflüge in Reich der Markenartikel, die sparlich in einer Menge Bekleidung verteilt sind. Aber die Aldi-Pocopiano-Teile sind oft qualitativ besser als ein Ausstellungsstück, und werden von Jungs und Mädchen sehr gern getragen.

Aber ich wollte hier gar nicht über Vorteile oder Nachteile der einer- oder anderer Hersteller zu sprechen. Die Tatsache ist, dass gebrauchte Kleidung halt gebraucht ist, und der Grad der Strapaziertheit sieht man nicht auf dem ersten Blick. Aus welcher Hand die Sachen sind, steht auch selten in Beschreibung. Man kauft häufig eine Katze im Sack, und entweder, je nach der Geschicklichkeit der Verkäufer, ist man positiv oder negativ enttäuscht. Wegen einer schöner Aufnahme sollte man sich an der bestimmter Auktion vielleicht gar nicht so sehr anhängen, sondern weiter schauen...

 Wenn das auch komisch klingt, sollte man Sommergarderobe in Herbst kaufen - der Andrang ist häufig sezon- ja wetterabhängig, und dementsprechend die Preise. Erfahrene, mehrfache Mütter wissen aus Erfahrung, dass kleinere Kleiderpakete öfter was sind, denn sie sind sorgfältiger sortiert. Optimal eigentlich die zur 1 Euro gebotene Einzelstücke, wovon man gezielt eine komplette Garderobe zusammenstellen kann. Zur Sicherheit aber vor der Abgabe der mehrerer Gebote besser den Verkäufer fragen, ob ein Versandrabatt drin ist - soweit nicht ausdrücklich angegeben.

Ich wollte hier nur über Toleranz der beiden Parteien zu schreiben, einmal über das nachträgliche Lamento zur großen Paketen, wenn die Angabe "keine Neuware" entpuppt sich als "ehrlich gesagt, unbrauchbar". Sollten Flecken gelegentlich vorhanden und angegeben sein, ist doch legitim. Löcher, Flecken, halb abgerissene Ärmel und nicht funktionierende Reissverschlüße, fusselige, um 3 Konfektionsgrößen geschrumpfte Pullis oder pelzige Klettverschlüße sollten auch in "Mega-Marken-Bekleidungspaketen" einfach Tabu sein. Das ist wirklich nicht in Ordnung, wenn um diesen oder anderen Namen im Schlagzeilen zu schreiben, um möglichst viele Interessenten zu finden, um dies ach och wie moderne Gewinnmaximierung zu betreiben - sorry... Auch, wenn jedes Teil meines Kindes ist für mich wie ein Sakrileg, da überall hängen die Erinnerungen dran, sollte ich mich als Verkäuferin darin erinnern, wie mich das ärgern würde, ein schlampig gestelltes, nur um Markennamen willen, Paket zu ersteigern.

Als alleinstehende, teilzeit arbeitete dreifache Mutter möchte ich mich hier bei all dem ebayerinen bedanken, die sich doch diese Mühe geben und oft umwerfend schöne Kleidungstücke in Pakete geben. Und das, obwohl die ganze Arbeit zuallerletzt mit 1 Euro belohnt wird. Die Kinder freuen sich über paar "neue" Jeans oder ein Sweat, als wäre es Weihnachten. Bei einer Bewertung kann man das gar nicht rüber geben. Bei einem Ratgeber - schon ;)

LG

 




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden