Kind erkrankt?... Bleiben Sie daheim (Lohnfortzahlung!)

Aufrufe 35 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, wenn Ihr Kind erkrankt ist, zu Hause zu bleiben und es zu betreuen. Interessant ist dies besonders für Alleinverdiener und wenn beide Elternteile berufstätig sind.

Allerdings sind folgende Bestimmungen zu beachten:

- Ihr Kind benötigt eine sogenannte Pflegebedarfsbescheinigung, das heißt, es ist auf Pflege während seiner Krankheit angewiesen. Diese stellt Ihnen in der Regel anstandslos Ihr Hausarzt aus.

- Der Elternteil, der dann bei dem erkrankten Kind bleibt, muss dann seinen Arbeitgeber unbedingt vom Gebrauch seines Rechtes auf die unbezahlte Freistellung von der Arbeit in Kenntnis setzen.

- Pro Jahr kann man dieses Recht an 10 Arbeitstagen (...Alleinerziehende an 20 Arbeitstagen) nutzen.

Diese Maßnahme wird jedoch nicht vom Arbeitgeber, sondern von der jeweiligen Krankenkasse, in Form von Krankengeld gezahlt, die selbstverständlich ebenfalls informiert werden muss.

Leben Oma oder/und Opa mit in der häuslichen Gemeinschaft, die sich um das erkrankte Kind kümmern könnten, wird kein Krankengeld gezahlt. In diesen Fällen besteht keinerlei Anspruch auf ein solchiges.

Achtung: Sollte Ihr Kind über eine Privatversicherung Ihrerseits mitversichert sein, besteht ebenfalls keinerlei Anspruch auf diese Sozialleistung.

Da ich mich nicht mit fremden Federn schmücken möchte, gebe ich nur all zu gern die Quelle dieser Information preis:      "Neueste Ausgabe von metallzeitung, der IG-Metall (Autor: Ilka Grobe)".  Ich habe sinngemäß den Text weitergegeben, da ich weiß, dass zum Einen nicht jeder diese Zeitung lesen kann und zum Anderen es sicherlich für einige Leser mit Kindern, für die diese Rechtslage noch nicht geläufig war, ein interessanter Tipp sein könnte.

 

Schlagwörter:

Krankheit

Kinder

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden