Keyboarder

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lass dein Keyboard nie ungeschützt in der Sonne stehen. Eingeschaltete Keyboards mit Festplatte nie ruckartig bewegen. Auch Keyboards stürzen gelegentlich ab, oder es gibt einen MIDIHÄNGER, das kommt unter anderem vor, wenn man einen fehlerhaft, selbstprogrammierten Style in den Speicher lädt. Hier hilft meistens nur noch ausschalten und neu starten. Zwischen Ein- und Ausschalten wie beim PC mindestens 30 Sekunden warten, damit die Festplatte zum Stillstand kommt und im Netzteil  (Stromversorgung) die ELKOS ausgelehrt sind. Auch Keyboards haben eine Speicherbatterie (3 Volt) ähnlich einem Computer. Diese Lithium - Batterien halten je nach Umgebungstemperatur ca. 5 Jahre. Im Solton MS 50 zum Beispiel ist die Batterie eingelötet und kann bei einem Ausfall auf der Bühne nur umständlich ausgelötet werden. Darum ist es ratsam sich zu erkundigen, ob bei deinem Keyboard die Batterie auch eingelötet ist. Gehe dann bitte sofort zu einem Elektroniker und lass die eine spezielle Batteriehalterung nebst neuer Batterie einbauen. Passiert dir das Malheur, dass die Batterie auf der Bühne ausfällt, sind deine Daten im Speicher unwiderruflich verloren. Dazu gehören alle speziellen Einstellungen, erstellte Registrationen, Sounds, User-Drums etc. etc..
Schlagwörter:

Keyboard

Musiker

Midi

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden