Ketten neu auffädeln- es muß nicht immer SEIDE sein!

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gehören Sie auch zu den Menschen, die eine zerrissene Perlen- oder Steinkette gerne selbst reparieren?

Dann probieren Sie einmal folgendes aus:

Statt- wie gewohnt - ein Kärtchen Juwelierseide mit Fädelnadel zu verwenden, nehmen Sie doch einmal ZAHNSEIDE. Sie ist wesentlich reißfester und damit strapazierfähiger als alle anderen Materialien;  ausgenommen Draht  oder  Angelschnur, die allerdings oftmals nicht so weich anliegen. 

 Preiswerter ist sie außerdem noch. Im Bastelgeschäft kaufen Sie sich die hauchdünnen Drahtnadeln, die im 5er-Pack erhältlich sind und fädeln damit auch feine Perlenketten  neu auf.

Sollten Sie die Kette  verschlußlos arbeiten, genügt es, die Enden  einige Male gut und fest zu verknoten. - Problem gelöst!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden