Keramikmesser, die Kehrseite.

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Neben den allgemein bekannten Messern aus Stahl tummeln sich bei ebay auch Messer aus Keramik.
Beworben werden diese mit den folgenden Eigenschaften:

- sehr scharf
- hohe Härte, dadurch hält die Schärfe länger
- hygienisch
- geschmacks- und geruchsneutral

Das stimmt im Prinzip auch, allerdings werden andere Eigenschaften nicht aufgeführt. Das will ich hier tun:

- Grundsätzlich bedeutet "hartes Keramik" nicht gleich "scharfes Messer". Wie scharf ein Messer ist, hängt vom Anschliff ab. Ist der nicht gut, so ist ein Keramikmesser genauso wenig scharf wie eins aus Stahl. Die Keramikmesser die ich in der Hand hielt, bestätigten diese Regel.

- durch die sehr "glatte" Schneide,  schneidet das Messer oft schlechter statt besser, da es ihm an einer Microzahnung fehlt, die bei vielen Lebensmitteln nötig ist um gute Schneidleistungen zu erziehlen. Als Beispiel kann man die Paprika aufführen. Sie besitzt eine harte Außenhaut, auf der man ohne Microzahnung nur glatt drüber rutscht, statt zu schneiden.

Die angepriesene hohe Härte hat aber 2 gravierende Nachteile:
- 1.
ähnlich wie Glas, das auch sehr hart ist, zerbricht ein Keramikmesser meist, wenn es mal auf den Boden fällt. Oder es entstehen große Ausbrüche an der Schneide wenn man mal etwas rauher mit dem Messer umgeht und z.B. auf einen Knochen trifft.

- 2. kann man so ein Messer wenn es mal stumpf geworden ist durch die hohe Härte quasi nicht mehr nachschleifen. Die Lebensdauer ist bei einem solchen Messer also sehr eingeschränkt, da es entweder bei Gebrauch beschädigt oder gar zerstört wird, oder man irgendwann ein stumpfes Messer hat, an dem auch ein Profi nicht mehr viel dran retten kann.

Und schließlich:
- gute Stahlmesser sind ohne Probleme genauso scharf zu bekommen. Als rostfreie Versionen sind auch sie  geschmacksneutral.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden