Kennen Sie schon... Goji Beeren?!

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Premium Goji Beeren, getrockent; 250 Gramm
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Premium Goji Beeren, getrockent; 250 Gramm

Goji Beeren und ihre Herkunft

Goji Beeren gehören – wie auch der Chia-Samen – zu der Gruppe der “Superfoods”. Als Superfood gelten Lebensmittel, die einen besonders hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen verfügen. Goji Beeren sind dabei die chinesische Superfood-Variante und werden schon lange in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Sie sind die Früchte des Goji Strauchs (auch: Gemeiner Bocksdorn) und werden vornehmlich in China angebaut.

Zahlreiche Studien belegen hierbei die positive Wirkung der kleinen Beeren auf den menschlichen Körper: So wird Goji Beeren eine antioxidative, also zellschützende, Wirkung belegt, die den Alterungsprozess der Zellen verlangsamt (Anti-Aging). Zusätzlich enthalten Goji Beeren viele sogenannte Polysaccharide, welche das Immunsystem unterstützen, und sind gleichzeitig eine reichhaltige Quelle für Vitamin C und B sowie für eine Vielzahl an Mineralien, Spurenelementen und Aminosäuren. DIe Beeren schützen Leber und Nieren und gelten als Bluttonikum. Sie verbessern die Nährstoffaufnahme im Blut und wirken kreislaufstärkend. Gleichzeitig regulieren sie den Blutzuckerspiegel.

Weiterhin sind Goji Beeren eine Quelle der seltenen Ellagsäure, die freie Radikale im Körper fängt, und den Körper somit vor Giftstoffen schützt. Außerdem besitzen sie eine positive Wirkung auf die Sehkraft und werden zur Behandlung von Glaukomen eingesetzt.

Die Beeren sind als getrocknete ganze Beeren oder als Presssaft erhältlich und können vielseitig eingesetzt werden.

Verzehrempfehlung

Goji-Beeren:

30 – 50 Gramm täglich oder auch mehr als Snack.

Goji Beeren eignen sich als Zugabe in Müsli, Suppen, Soßen, Gemüsen oder Salaten. Außerdem schmecken Goji-Beeren hervorragend in selbst gebackenem Kuchen oder Brot, verfeinern Puddings und Eis. Natürlich können die Früchte auch zwischendurch als Snack gegessen oder als aromatischer Tee getrunken werden.

Tee-Tipp: Geben Sie 1 TL der getrockneten Goji Beeren in eine Tasse Wasser oder Milch und lassen Sie alles 5 Minuten kochen. Seihen Sie den Tee ab oder pürieren Sie ihn mit einem Mixer. Trinken Sie davon 3 Tassen täglich.

Achten Sie beim Kauf von Goji Beeren auf deren Qualität! Die Beeren sollten von guter Rohkostqualität und frei von Schwefel und Konservierungsstoffen sein.

Goji Beeren Saft:

Täglich 30 – 100 ml Goji Saft, unverdünnt oder mit anderenSäften gemischt

Goji Saft wird aus Goji Beeren, auch Bocksdorn oder Lycium barbarum genannt, hergestellt. Dabei werden die Beeren direkt nach der Ernte gepresst und abgefüllt. Der Saft wird durch eine Kaltpressung aus reifen Früchten der Goji Beere gewonnen. Bei der aufwendigen Herstellung wird darauf geachtet, dass alle wichtigen Nährstoffe der Goji Beeren erhalten bleiben. Guter Goji Saft zeichnet sich dadurch aus, dass er ohne Konservierungsstoffe abgefüllt wird. Achten Sie beim Kauf von Goji Saft darauf, dass die Beeren aus biologischem Anbau stammen und keine Schadstoffe enthalten. Geschmacklich ist Goji Saft süßlich und fruchtig.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden