Kellnerbekleidung ist nicht nur Typsache!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kellnerbekleidung ist nicht nur Typsache!

Was Sie beim Kauf von Kellnerbekleidung beachten sollten

Der Begriff „Kellner“ bezeichnet die Angestellten von Gastronomiebetrieben aller Art, die sich darum kümmern, dass die Gäste mit den gewünschten Speisen und Getränken versorgt werden und die sich auch darüber hinaus mit Serviceleistungen um den Gast kümmern. Dazu gehört beispielsweise das Begleiten der Gäste zum Tisch, die Beratung rund um das aktuelle Menü, die Empfehlung der passenden Weine zum ausgewählten Gericht und vieles mehr. Weitere Begrifflichkeiten, die den Berufsstand bezeichnen, sind auch „Servicekraft“. Als weibliche Form hat sich „Kellnerin“ oder „Serviererin“ durchgesetzt.

Wenn auch Sie einen Gastronomiebetrieb Ihr Eigen nennen oder gepachtet haben, werden Sie sich sicherlich auch um die Anstellung und Koordination der Kellnerinnen und Kellner kümmern. Dazu gehört, die Mitarbeiter mit der passenden Kellnerbekleidung auszustatten. Diese besteht in der Regel aus verschiedenen, vom Restaurant vorgegebenen Teilen und ist immer dem Stil der Location angepasst, in der sie zum Einsatz kommen soll. Das Angebot im Bereich der Kellnerbekleidung ist groß. Kleidung für Herren und für Damen, Stücke aus unterschiedlichen Materialien, eine große Farbauswahl – dies alles zeichnet das Sortiment aus.

Beim Kauf der Kellnerbekleidung an alle Servicemitarbeiter denken

Die erste Frage, die Sie sich vor dem Kauf stellen müssen, ist die Frage nach den Mitarbeitern, die eingekleidet werden müssen. So gibt es selbstverständlich spezielle Bekleidung für weibliches Servicepersonal und auch besondere Kellnerkleidung für Herren. Denken Sie unbedingt auch daran, dass Sie eine ausreichende Stückzahl aller Kleidungsstücke bestellen und planen Sie auch einen gewissen „Vorrat“ mit ein. So muss die Bekleidung natürlich regelmäßig gereinigt werden und steht dann mitunter für einen ganzen Tag nicht zur Verfügung. Außerdem kann es sein, dass Sie bei besonderen Events mit mehr Personal und Aushilfen arbeiten müssen und/oder dass Kleidung beschädigt wird. Für diese Fälle sollten Sie Stücke in unterschiedlichen Größen parat haben.

Kleidungsstück für Kleidungsstück zum kompletten Kellneroutfit

Das Outfit einer Kellnerin oder eines Kellners sollte mit Bedacht ausgewählt werden. Neben der optimalen Passform und der ausreichenden Menge an Wechselkleidung spielt unter anderem auch die Möglichkeit zur Reinigung der guten Stücke eine große Rolle. Welche Kleidungsstücke zu einem vollständigen Serviceoutfit gehören, lesen Sie im Folgenden.  

Passende Kellnerschürzen auswählen

Besonders wichtig sind in vielen Gastronomiebetrieben die sogenannten Kellnerschürzen, zum Beispiel umgesetzt als sogenannte Bistroschürzen. Diese zeichnen sich durch ihre „halbe Länge“ aus. Sie werden vor dem Körper getragen und am Rücken zugebunden. Der Vorteil von Schürzen aller Art ist offensichtlich, denn sie schützen die Kleidung ihrer Trägerin oder ihres Trägers vor Beeinträchtigungen durch Verschmutzung. Schürzen werden oft auch als Vorbinder oder Vorstecker bezeichnet. Es gibt sie in ganz unterschiedlichen Ausführungen. So haben die längeren Exemplare oft einen sogenannten Gehschlitz, sodass man sich möglichst einfach und bequem bewegen kann. Welches Modell Ihre Servicekräfte tragen sollten, hängt ganz vom Stil Ihres Restaurants ab. Darüber hinaus ist eine witterungsabhängige Kleidung denkbar – beispielsweise dünnere und kürzere Schürzen im Sommer und lange Schürzen im Winter.  

Schicke Hosen für das Servicepersonal entdecken

Ob Sie Ihr Personal auch mit besonderen Kellnerhosen ausstatten möchten, die man auch als Servicehosen bezeichnet, ist natürlich ebenfalls Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechend zu entscheiden. Viele Restaurants oder Bars schreiben beispielsweise auch einfach die Farbe der Hosen vor oder stellen es den Angestellten frei, sich dezent, aber im eigenen Stil zu kleiden. Sollten Sie Hosen für Ihre Mitarbeiter anschaffen wollen, so ist auf jeden Fall auf die Passform zu achten. Im Gegensatz zu einer Schürze lassen sich die Hosen oft nicht einfach als „Massenware“ bestellen, denn schließlich sollen Ihre Mitarbeiter auch ansprechend gekleidet sein. Gegebenenfalls können die Hosen für jede Person nach dem Kauf leicht angepasst werden.  

Blusen, Hemden und Westen für Kellnerinnen und Kellner auswählen

Blusen für weibliche Servicekräfte und Kellnerhemden sind oft das schickste Element der Kellnerkleidung, das aus diesem Grund mit viel Bedacht ausgewählt werden sollte. Einige Hersteller ermöglichen auch das Aufsticken Ihres Restaurant- oder Hotellogos, sodass ein einheitlicher Stil gewährleistet ist und das Corporate Design unterstützt wird. Auch hier gilt, dass Sie idealerweise den Stil Ihrer Location in die Auswahl der Kleidung mit einfließen lassen. Darüber hinaus ist es immer eine gute Idee, das Stammpersonal mit in die Entscheidung mit einzubeziehen, denn das Team muss sich mit den Kleidungsstücken wohlfühlen und gut gelaunt für den Service bereitstehen. Ob Sie sich für Kurzarmhemden für Kellner entscheiden oder Wert auf die etwas eleganteren Kellnerhemden mit langem Arm legen – es gibt die Blusen und Hemden in allerlei Farben, Mustern und Schnitten.
Ergänzen können Sie sowohl Bluse als auch Hemd mit einer schicken Kellnerweste. Letztere sind im Übrigen auch ein praktisches Mittel, um aus leicht unterschiedlicher Kleidung einen einheitlichen Look zu kreieren. Stellen Sie es den Kellnerinnen und Kellnern also beispielsweise frei, sich eine eigene weiße Bluse bzw. ein eigenes weißes Hemd mit zur Arbeit zu bringen, macht eine einheitliche Westenart das Outfit dennoch zu einem stimmigen Gesamtbild.  

Hochwertige Kellnersocken für das Servicepersonal aussuchen

Wer im Servicebereich eines Restaurants, Cafés oder Hotels arbeitet, weiß um die vielen Strecken, die Tag für Tag zu bewältigen sind. Auch wenn der Weg von der Küche bis zu den Gästetischen nicht allzu weit ist, kommen doch innerhalb kürzester Zeit viele Kilometer Strecke zusammen. Das passende Schuhwerk, das möglichst bequem sein sollte, aber auch die richtigen Kellnersocken sind da wichtiger, als es vielleicht auf den ersten Blick erscheinen mag. Kaufen Sie neue Kellnersocken für Ihre Belegschaft, so sollten Sie unbedingt auf atmungsaktive Materialien und vor allem auch auf eine robuste Gewebeart Wert legen. Spezielle Kellnersocken leisten da in der Regel bessere Dienste als gängige Socken aus einem gewöhnlichen Freizeitsockensortiment.  

Accessoires zur Kellnerbekleidung

Wie in so vielen Bereichen sind es oft die kleinen Dinge, die die Kellnerkleidung perfekt machen. Die Rede ist in diesem Zusammenhang von den Accessoires für Kellnerinnen und Kellner. Je nach Geschmack und Bedarf können Sie die passenden Dinge für Ihren Hotel- oder Gastronomiebetrieb zusammenstellen.

Ein Beispiel sind schicke Kellnerfliegen verschiedener Art. Viele von ihnen sind in klassischem, elegantem Schwarz gehalten, andere können – zum Beispiel abgestimmt auf die Kellnerweste – in einem hübschen Bordeauxrot gestaltet sein.

Kellnerbörsen sind, falls in Ihrem Restaurant nicht mit tragbaren Kellner-Eingaberäten für die Restaurantsoftware gearbeitet wird, eine Notwendigkeit. Wichtig ist, dass Sie sich hier für praktische Börsen entscheiden, die das Entnehmen und Einfüllen von Kleingeld und Scheinen einfach von der Hand gehen lassen.  

Kellnerbekleidung passend zum Design der Location kaufen

Sobald Sie die Art und die Anzahl der Kleidungsstücke festgelegt haben, die Sie für Ihre Location benötigen, können die Details geklärt werden. So entscheiden Sie am besten im nächsten Schritt, welches Design die Kellnerkleidung haben soll, bevor Sie dieses Kriterium mit der Suche nach dem passenden Material kombinieren. Die Farbe der neuen Kellnerbekleidung wählen Sie idealerweise so aus, dass sie zum Designkonzept des Restaurants passt. Auch wenn Sie heute Kleidung für Servierkräfte in sehr vielen unterschiedlichen Farben und Designs finden können, dominieren doch manche Farben stark. So gibt es unter anderem eine große Auswahl an schwarzer Kellnerbekleidung sowie auch an weißer Kellnerbekleidung. Doch auch klassische Kontrastfarben sind zu haben. So entscheiden sich viele Gastronomen gerne für farbenfrohe rote Kellnerbekleidung und setzen damit farbige Akzente. Wenn Ihnen die unifarbenen Modelle zu langweilig erscheinen und Sie hübsche Muster bevorzugen, könnte auch gestreifte Kellnerkleidung eine gute Wahl sein. Wichtig ist, dass diese immer den Stil Ihres Restaurants oder Ihrer Bar oder anderen Einrichtung unterstreicht.  

Beim Material der Kellnerbekleidung auf Qualität und leichte Pflege achten

Der letzte Punkt, der hier Berücksichtigung finden soll, ist das Material der Kleidung, die Sie für Ihre Kellnerinnen und Kellner aussuchen. Hier sind mehrere Punkte zu beachten. Zum einen soll die Kleidung natürlich hochwertig aussehen, denn ein guter erster Eindruck ist das, was einen Gast oft am meisten überzeugt. Besonders praktisch sind darüber hinaus solche Kleidungsstücke, die sich angenehm tragen lassen – und zwar bei jeder Witterung und bei jedem Belastungsgrad. Schließlich spielt aber auch die leichte Pflege der Kleidungsstücke eine wichtige Rolle. So sollte sich Kellnerkleidung gut reinigen lassen und wenn möglich auch eine hohe Gradzahl bei der Waschtemperatur tolerieren, um die Wäsche hygienisch zu säubern.

Kellnerbekleidung aus Baumwolle

Weit verbreitet ist daher auch Kellnerkleidung aus Baumwolle. Das Material ist strapazierfähig und kann sehr gut in der Maschine gewaschen werden, denn hier handelt es sich um ein hochwertiges Naturprodukt. Darüber hinaus sind gerade die stärkeren Baumwollqualitäten sehr widerstandsfähig und halten auch einer langen Beanspruchungsdauer und vielen Reinigungszyklen optimal stand. Kellnerkleidung aus Baumwolle gibt es in vielen Farben und jedes der oben beschriebenen Kleidungsstücke kann aus dem angenehmen Material hergestellt werden. Die Auswahl ist daher in der Regel groß und bietet immer die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Schnitten und Stilrichtungen.

Kellnerbekleidung aus Polyester

Der wohl wichtigste Vorteil einer Kunstfaser dagegen ist das hübsche Erscheinungsbild und die große Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Knittern. So wird die Polyesterkleidung für Kellnerinnen und Kellner wohl immer ein schickes Bild abgeben, wenn Ihre Mitarbeiter sie tragen. Darüber hinaus können hier je nach Materialkombination und Webart herrliche optische Effekte erzielt werden, zum Beispiel ein sehr hübscher Glanz bei Blusen oder Schürzen.
Zu beachten ist allerdings, dass Polyesterkleidung nicht besonders atmungsaktiv ist. Überlegen Sie sich daher gut, welche Kleidungsstücke Sie aus Polyester kaufen sollten und bei welchen Stücken (z. B. Hemden) Sie eher zu Baumwolle oder anderen Stoffen greifen. Sie sollten nicht riskieren, dass Ihr Servicepersonal leicht ins Schwitzen gerät und die Kleidung dem nichts entgegenzusetzen hat. Eine Fliege oder leichte Weste aus Polyester dagegen kann sehr gut aussehen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden