Keine Lieferung ?

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Guten Tag sehr geehrte eBay-Käufer,

 

ich höre leider immer häufiger, dass Freunde oder Bekannte von mir, die etwas über die eBay-Plattform erwarben, keine Warenlieferung erhielten.

Aber anstatt den Artikel einzufordern, heißt es oft: " Naja, es waren ja nur  ... Euro."

 Diese Aussagen sind für mich völlig unzureichend, unverständlich und inakzeptabel.  

Zugegeben, es kostet eine Menge Zeit und Nerven sich mit dem Verkäufer auseinanderzusetzen, aber Geld möchte man, wenn schon, "freiwillig verschenken".

Natürlich ist mir das auch schon passiert, dass eine Warenlieferung ausblieb, aber die Ware oder das Geld habe ich stets, wenn auch später, erhalten.

 

Ich zeige Ihnen nun kurz auf, wie ICH mich verhalte, wenn die Lieferung nicht eintrifft.

 

Es gibt einige Regeln, die bei mir oberste Priorität haben: 

1.) Gib dem Verkaufer genügend Zeit (denn es kann immer etwas dazwischen kommen - Krankenhaus, Streik, Todesfall, Entführung ... ;o)      ) .

2.) Bleib IMMER höflich, aber bestimmt. ("bestimmt" nicht zynisch, sondern bestimmend)

3.) Setze den Verkäufer NICHT unter Druck, sonst macht er zu und du redest gegen die Wand.

4.) Werde NIE beleidigend oder pampig, denn du möchtest ja auch nicht, dass mit dir jemand so spricht.

 

Wichtig ist, dass man weiß, dass es sich bei einem abgeschlossenen eBay-Kauf und der anschließenden Zahlung um einen rechtsgültigen Vertrag handelt. Man hat nun alle Karten in der Hand; sogar die Daten vom Verkäufer, denn diese werden mit dem Kaufabschluss dem Käufer durch eBay zugesandt.

Ich warte meist bis zu 14 Tagen, bevor ich mich das erste mal mit dem Verkäufer in Verbindung setze. Erfolgt eine Reaktion ist das ein gutes Zeichen und ich frage den Verkäufer HÖFLICH nach dem Verbleib der Warenlieferung. Nun kann der Verlauf des Gespräches verschiedene Richtungen einschlagen. Für diesen Ratgeber nehmen wir aber den Weg der weiteren Nichtlieferung der Ware.

 

Spätestens nach drei Wochen (insgesamt seit Kauf) melde ich eBay den Nichterhalt der Ware; das ist sehr wichtig, dass man das tut, denn hier kann man sicher gehen, dass der Verkäufer die Nachricht erhält. Desweiteren hat es den Vorteil, dass auch eBay-Mitarbeiter den Inhalt lesen können.

Ich schreibe dem Verkäufer, dass er nun aber lange genug Zeit hatte mir den Artikel zuzuliefern und ich frage, wie wir verbleiben wollen.

Ich beachte dabei immer die vorgezeigten Regeln !

Auch hier nimmt der Gesprächsverlauf seinen eigenen Weg. Was aber, wenn der Verkäufer immer noch nicht liefert?

Eigentlich ganz simpel. Ich weise den Verkäufer HÖFLICH aber bestimmt auf die gesetzliche Regelung hin und erkläre ihm, dass zwischen uns ein rechtsgültiges Geschäft zustande kam. Ab jetzt ist psychologisches Geschick gefragt.

Man setzt dem Verkäufer eine Frist zur Auslieferung der Ware oder zur Rücküberweisung des Kaufbetrages inkl. der Versandkosten.

Vom Kaufvertrag sollte man erst zurücktreten, wenn man an dem Artikel absolut kein Interesse mehr hat, aber man sollte in diesem Fall die FRISTEN einhalten! Da ich aber meist den Artikel haben möchte, geht´s mit der "psychologischen Kriegsführung" weiter. Hört sich zwar böse an, aber oftmals trifft es den Nagel auf den Kopf. Ich denke/hoffe, die Leser dieses Ratgebers können das nachvollziehen.

Es ist wichtig, dass man immer den Kontakt mit dem Verkäufer hält, denn wenn er sich abmeldet, ist es mit der Kommunikation etwas schwieriger gestaltet und kostenintensiver.

Aber nun weiter im Text:

Besonders hartnäckige Verkäufer, lässt auch der Vorschlag zur gütlichen Einigung kalt, daher gehe ich nun einen Schritt weiter.

HÖFLICH formuliere ich nochmals die gesetzlichen Bestimmungen (NICHT aus dem BGB zitiert) zum rechtsgültigen Geschäft und erkläre ihm, dass ich bei weiteren Verweigerungen mir den Artikel auszuliefern, keine andere Möglichkeit habe und ein Mahnverfahren einleiten muss um zu meinem Recht zu kommen. Strafrechtliche Maßnahmen behalte ich mir meist vor. Ich kann es nicht oft genug betonen, dass man höflich bleibt. Man darf diese Aussage nicht so formulieren, dass es nötigenden oder drohenden Charakter hat, denn sonst kommt der Boomerang in Form einer Strafanzeige schnell zurück. Wie bereits erwähnt, ist hier viel psychologisches Fingerspitzengefühl gefragt. Aber bewahrt man sich bei den Formulierungen eine gewisse "Arroganz und Überlegenheit", gibt mancher sture Verkäufer schnell auf.

Ich hatte es aber auch schon mit einem privaten Verkäufer zu tun, der mir auch hier die kalte Schulter zeigte.

Nachdem ich ihm aber der FORMHALBER und sehr ausführlich das deutsche Mahnverfahren erklärte und ihm aufzeigte welche Kosten auf ihn zukommen würden, war die Katze im Sack. Ich erhielt einige Tage später meinen rechtmäßig erworbenen Artikel.

 

Dieser Artikel soll zeigen, wie man zu seinem Eigentum kommen KANN. Nein, meine Umschaltsperre ist nicht defekt - ich versuche nur in der schriftlichen Form auf markante Punkte hinzuweisen, da diese als wichtig zu betrachten sind.

Desweiteren möchte ich betonen, dass es sich bei diesen Verkäufern um Ausnahmefälle handelt und ich meine Artikel meist ohne Probleme erhalte.

Falls Sie sich fragen, warum ich nicht gleich mit dem letzten Punkt "angegriffen" habe... -  warum sollte ich mein "Full House" auf den Tisch legen, wenn ich vorher noch etwas bluffen kann?  ;o)

Ich habe bei eBay auch mal etwas verkauft und mir ist es leider ebenfalls schon passiert, dass ich länger arbeiten musste und ich es nicht rechtzeitig zur Post schaffte. Hier ist es aber an dem Verkäufer, dass er den Käufer UNGEFRAGT über die Verzögerung informiert.

Mir ist nach dem Verkauf auch mal ein Artikel kaputt gegangen, also habe ich mich schnellst möglich um Ersatz bemüht oder ich biete dem Käufer die Rückzahlung seiner Überweisung an. Das nenne ich nicht Service sondern Verantwortung, die ein Verkäufer dem Kunden gegenüber hat - es ist dabei egal, ob es sich um einen privaten oder gewerblichen Verkauf handelt.

 

AUSDRÜCKLICH möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Ratgeber um meine Erfahrungen handelt und dieser nicht als Rechtsberatung mißzuverstehen ist. Eine Rechtberatung darf nur durch einen autorisierten Fachanwalt erfolgen.

 

Ich hoffe, dass Ihnen die aufgezeigten "Mißverständnisse" erspart bleiben und Ihnen die Freude bei eBay nicht genommen wird.

 

In diesem Sinne

 

Mit freundlichem Gruß Ihr Cornwelz

 

P.s. Ich bin der Urheber dieses Ratgebers und möchte darauf hinweisen, dass ich es nicht wünsche, dass dieser kopiert (auch auszugsweise) und durch Dritte veröffentlicht wird. Es gelten die Bestimmungen des UrhG.

Ich bitte vielmals um Ihr Verständnis

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden