Keine Bewertung an Nichtzahler

Aufrufe 41 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nichtzahler bewertet man gar nicht !


Seit dem das Bewertungssystem im Mai 2008 geändert wurde, können Käufer von Verkäufern nicht mehr neutral oder negativ bewertet werden.
Indes bewerten einige Verkäufer ihre Nichtzahler immer noch, nämlich mit einer grünen Bewertung und einem negativen Text der auf die Nichtzahlung hinweist.

Leider wissen viele Verkäufer immer noch nicht, daß es zum einen nicht erlaubt und zum anderen auch unzweckmäßig ist, einen nichtzahlenden Käufer mit einem grünen, positiven Pünktchen und einem negativen Kommentar zu "belohnen".
Diese Bewertungen werden auf Antrag des jeweiligen Käufers von ebay komplett gelöscht.
Gewarnt werden andere Verkäufer durch solche Bewertungen entgegen vieler Meinungen nämlich leider nicht!

Es sollte allen Verkäufern klar sein,  dass die Bieterlisten wie auch die Accountnamen im Bewertungsprofil in der Ansicht für jeden anderen -außer dem Verkäufer und  dem Käufer selbst- anonymisiert sind! 
Jeder Verkäufer sieht demzufolge erst dann eine "ungrüne" Bewertung im Profil eines Nichtzahlers, wenn dieser schon bei ihm geboten/bzw. gekauft hat!  Für Maßnahmen, beispielsweise Streichung des Gebots, ist es dann meistens viel zu spät, denn kaum ein Verkäufer sieht sich die Profile seiner potentiellen Bieter während des Bietvorgangs an !
Eine "ungrüne Bewertung" an ein Mitglied  o***h (23) ist daher daher völlig unsinnig und verfälscht zudem das Bewertungsprofil eines Nichtzahlers !

Effektiver ist folgende Prozedur:

Der Verkäufer  eröffnet bei ebay einen Fall wegen der Nichtzahlung.

Nichtzahlerfall melden, Problemfall eröffnen

Der Fall sollte nach 4 Tagen durch den Verkäufer geschlossen werden. Erfolgt in dieser Zeit keine Reaktion des Nichtzahlers, erhält er einen - für uns nicht sichtbaren - Eintrag im Käuferprofil und verliert sein Bewertungsrecht. Der Verkäufer erhält die Verkaufsprovision von ebay gutgeschrieben.
Gleichzeitig sollte der Verkäufer unter angemessener Fristsetzung - datumsgenau und mindestens 7 Tage -  letztmalig den Kaufbetrag anfordern mit dem Hinweis, dass nach fruchtlosem Fristablauf der geschlossene Kaufvertrag gekündigt wird.
Die Accountnamen speichert man auf der
Bietersperrliste
damit sie nicht erneut bieten und kaufen können und nutzt zudem die Option,  Bieter mit Verwarnungen automatisch von den eigenen Auktionen auszuschließen.

Im eingeschränkten Käuferkreis gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die man als Verkäufer ebenfalls nutzen sollte.
Eingeschränkter Käuferkreis
Wenn ein Mitglied eine gewisse (unbekannte) Anzahl von Verwarnungen im Profil hat, wird es von ebay vom Handel ausgeschlossen. Wenn ebay einem Mitglied den Handel untersagt, darf das Mitglied auch keinen Handel mit eventuellen anderen Accounts mehr auf der ebay Plattform betreiben.
Mitglieder, die vom Verkäufer gesperrt wurden, dürfen auch mit anderen Accounts dort nicht bieten, da eine Bietersperre immer personenbezogen ist !
gesperrte Käufer

Hinweis: Gesperrte Käufer dürfen auch nicht unter einem anderen Mitgliedsnamen Artikel dieses Verkäufers kaufen. Ein solcher Verstoß kann den dauerhaften Ausschluss von eBay zur Folge haben.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden