Keine Angst vor dem Mikro - Tipps gegen Sprechangst

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Keine Angst vor dem Mikro - Tipps gegen Sprechangst

Das Herz rast, die Hände schwitzen, der Mund wird trocken. Eine Rede vor vielen Menschen zu halten, stellt für die meisten Menschen eine Herausforderung dar. Mit einfachen Tricks kann man seine Sprechangst jedoch in den Griff bekommen.

 

Unvorbereitetes Reden verschlimmert die Angst

Wer seine Rede in- und auswendig kennt, kann bereits einen großen Teil seiner Nervosität abbauen. Sie sollten genau wissen, worüber Sie reden. Erst dann wird man Ihnen gut folgen können. Zudem können Sie kleine Hänger so schnell wieder ausbügeln. Üben kann man auf verschiedene Weise: vor dem Spiegel, vor einem Menschen, den man gut kennt oder mit einem Aufnahmegerät. Vor Freunden zu üben hat den Vorteil, dass Sie ein ehrliches Feedback bekommen. Eine gute Übung ist es jedoch auch, ein Video von der Rede zu drehen oder zumindest die Tonspur aufzunehmen und diese über Lautsprecher anzuhören. Bei eBay finden Sie alles, was sie dafür brauchen. Ein solcher Probelauf hilft, Ängste abzubauen und auch Schwächen zu erkennen. Zudem prägen sich die Inhalte so noch besser ein.

 

Ruhige Atmung und Bewegung helfen, Spannungen abzubauen

Kurz bevor sie an das Mikrofon treten, wirkt Bewegung Wunder. Ein Spaziergang an der frischen Luft kann Ihnen helfen, Spannungen abzubauen. Wenn Sie das Glück haben und nicht an einem Mikrofonständer stehen, sondern ein Funkmikrofon oder ein Headset zur Verfügung haben, müssen Sie während des Sprechens außerdem nicht stehen. Einen Schritt auf das Publikum zuzugehen verschafft Ihnen Entspannung. Gleichzeitig wirkt es offen und sympathisch. Wenn die Sprechangst Sie doch gepackt hat, können Sie sie mit Atemübungen in Schach halten. Wer aufgeregt ist, atmet schnell und flach. Langes Ausatmen hilft, ruhiger zu werden.

 

Erfahrungen sammeln reduziert die Sprechangst

Je häufiger Sie vor dem Mikrofon stehen, desto kleiner wird Ihre Sprechangst werden. Mit jedem Vortrag, jeder Präsentation, jeder Rede werden Sie sich mehr an die Situation gewöhnen und erlangen Selbstsicherheit. Der Applaus des Publikums ist dann der schönste Lohn.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber