Kein versicherter Versand bei teuren Marken und Münzen

Aufrufe 177 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei der Post / DHL ist ein versicherter Versand von
Schmuck, Münzen und Briefmarken über 500 Euro National nicht mehr möglich.
Für den Gewerbetreibenden hat die Post zwar das sogenannte Valuepack ins
Leben gerufen. Dies ist jedoch mit 28 Euro plus Umsatzsteuer bei einer
Versicherungsstufe von 2500 Euro ein Witz, da auch hier Briefmarken und Münzen
nur bis 500 Euro versichert sind. Da bringt es auch nichts wenn
das Valuepack innerhalb von 90 Minuten abgeholt wird.
Neuerdings gibt es wieder den Wertbrief National aber auch hier wird max. bis 500 Euro versichert.
NEW: Wertbrief national wieder eingestampft, gibt es also auch mal wieder nicht mehr
Dann gibt es noch die Warentransportversicherung, aber die lohnt sich
häufig erst bei einem hohen Versandaufkommen, die aber als Stille Versandversicherung nicht über
die Post läuft sondern direkt mit einer Versicherung meist mit einer Gewerbeversicherung einher geht.
Hier ist die Eigenhaftung pro Verlustfall einer Sendung meist bei (50-100 Euro).
Es gibt aber nur sehr wenige Versicherungen die Briefmarken und Münzhändler versichern.

Als eine Lösung bietet sich an die Sendungen in mehrere Express Briefe, Wertbriefe oder
Pakete aufzuteilen, so das jede Einheit für sich den Wert von 500 Euro nicht
übersteigt. Aber vorsicht die Post bezahlt nur eine Sendung
pro Tag an eine Adresse. Das Heißt die gesplitteten Sendungen müssen auch
an verschiedenen Tagen versendet werden.
Was aber machen wenn eine einzelne Briefmarke oder Münze den Wert übersteigt ?
Tja bei Verlust dumm gelaufen.

Es gibt in Dtl. sehr wenige Transportfirmen die auch Sammlerartikel hoch versichern.
Meist sind diese sehr unbekannt und man schreibt im Internet nicht unbedingt positiv
über diese Firmen.


Als Logik sehe ich in den AGB Änderungen der Haftungsbegrenzung der Post, das dort
wohl wesenlich mehr Sendungen als früher abhanden kommen.

Internationale Sendungen sind von den Änderungen nicht betroffen.
Briefmarken und Münzen sind hier weiterhin teils hoch versicherbar.

 

D. O.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden