Kein direkter Ratgeber, eher ein Tip

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tagfahrleuchten sind gut, Abblendlicht (also die komplette Lichtanlage) ist aber besser.

warum - es geht hier um Grundsätzliches - :

Tagfahrlicht ist AUSSCHLIESSLICH von vorne zu sehen.

Einem Beleuchtungszweck zum bessern Sehen durch den Fahrer dienen TFL (nur 20 Watt je Scheinwerfer normalerweise) NICHT. Der ausschliessliche einzige Zweck der TFL ist: Entgegenkommende Fahrzeugführer und Fussgänger sollen das Fahrzeug früher erkennen. OK es schaut "cool" aus von vorne, besonders wenn die Scheinwerfer etwas tiefer sitzen. Tiefer gesetzt heisst aber auch schneller schmutzig, und schneller kaputt durch Splittschlag etc.

Das Rücklicht, Kennzeichenlicht und Begrenzungslicht sind in der Stellung TFL bzw. "Auto" eines hierfür geeigneten Kombischalters des Fahrzeuges AUSGESCHALTET (heisst. von hinten wird man bei Tage genauso schlecht gesehen wie ohne Tagfahrlicht). Dasselbe ist auch der Fall bei Behelfslösungen für die Abblendscheinwerfer.

Nicht zugelassene Leuchten ohne E-Prüfzeichen gelten nicht als Tagfahrlicht und sind auch nicht als solche zugelassen, deren Montage bedeutet eigentlich das Erlöschen der Betriebserlaubnis!.

Wirklich sicher fährt in der Tat nur wer auch am Tage die komplette Lichtanlage (Abblendlicht) eingeschaltet hat. D.h. Rücklicht, Fahrlicht und Begrenzungsleuchten sind dann in Betrieb, nebenbei sieht man auch dann seinen Tacho und Bedienungsinstrumente, soweit beleuchtet, besser.

Bei Situationen, in denen der Gesetzgeber mindestens Abblendlicht vorschreibt (ab Beginn der Abenddämmerung, während der Morgendämmerung bis volles Tageslicht erreicht ist, sehr trübes Wetter, starker Regen, starker Schneefall oder sonstiger Niederschlag, starker Nebel, Rauch, Qualm, in Tunneln etc.) MUSS dieses auch eingeschaltet werden. Tagfahrleuchten genügen hierfür ersatzweise NICHT mehr!

In diesem Sinne: Gute Fahrt.!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden