Kein Verzetteln: Tipps für die Anwendung der verschiedenen Kategorien in Termin-Planern

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kein Verzetteln: Tipps für die Anwendung der verschiedenen Kategorien in Termin-Planern

Terminplaner sind eine stilvolle Alternative zum Smartphone und haben einige Vorteile. Eine Vielzahl von Einlagen erleichtert das Organisieren von Terminen. Notizseiten sowie die Möglichkeit, Rechnungen, Visitenkarten und mehr aufzubewahren, runden die Funktionalität mit hohem Styling-Faktor ab.

 

Gegenüber dem Mobiltelefon hat der Terminplaner viele Vorteile

Smartphones erleichtern vor allem das Organisieren von Terminen. Ein Terminplaner hat jedoch einige Vorteile. Er ist unabhängig vom Telefonnetz, strapazierfähiger, individueller und bietet die Möglichkeit, Zettel, Fotos und Rechnungen an einem Ort zusammenzuhalten. Vor allem für diejenigen, denen eine stilvolle Optik wichtig ist, bleibt der Terminplaner das wichtigste Utensil für die Organisation. Ein schöner Leder-Terminkalender liegt gut in der Hand und spiegelt den individuellen Stil besser wider als ein Smartphone. In einer vielseitigen Auswahl verschiedener Farben, Prägungen und Größen finden Sie das für Ihre Ansprüche ideale Modell. Mit Einlagen wie Kalendarium, Jahreskalender oder Notizseiten aktualisieren Sie Ihren Kalender jedes Jahr neu und behalten dennoch einzelne Elemente wie beispielsweise Telefonregister oder Blankoseiten.

 

Die vielseitigen Einlagen in unterschiedlichen Designs erfüllen Ihre individuellen Ansprüche

Einlagen sind in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Sie umfassen Tages- und Wochenüberblicke. Einigen Modellen steht jeder Woche eine Blankoseite für Erinnerungen und Skizzen gegenüber. Mit Monats- und Jahreskalender behalten Sie auch langfristige Termine im Überblick. Markieren Sie wesentliche und dringende Daten und Fristen mit einem Textmarker. Viele Terminplaner verfügen auf der linken Seite über kleinen Taschen und Halterungen, in denen Stifte, EC-Karten oder Kleingeld Platz finden. Die mit einem Reißverschluss versehenen Modelle erfüllen so gleichsam einen weiteren Zweck und werden zum Aktentäschchen.

 

Mit kreativen Ideen geben Sie Ihrem Organizer eine persönliche Note

Damit Sie sich nicht verzetteln, gibt es einige Möglichkeiten für maximale Übersicht. Trennschienen aus buntem Karton oder Kunststoff erlauben den sofortigen Zugriff auf die entsprechenden Kategorien. Mit farbigen Post-its markieren Sie wichtige Seiten. Zudem sorgen kleine Aufkleber, wie sie beispielsweise der Kult gewordene Hersteller Moleskine für seine Kalender mitliefert, für eine individuelle Note. Damit kennzeichnen Sie Geburtstage, Jahrestage, Restaurantbesuche und vieles mehr. Ein Terminkalender erlaubt zudem das Sammeln von kleinen Erinnerungsstücken wie Theater- oder Visitenkarten, die Sie in den Kalender hineinlegen oder kleben können. Kreative Menschen halten ihre Ideen auf Notizseiten fest. Die Möglichkeit der individuellen Gestaltung macht den Organizer zu einem ganz persönlichen Jahresrückblick. Retro-Liebhaber entdecken bei eBay neben Oldschool-Planern passende Vintagetaschen aus cognacfarbenem Leder und setzen damit ein modisches Statement.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden