Kein Versand f.Bücher-was hat Ebay sich gedacht?Nichts!

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kein Versand für Bücher-was hat Ebay sich dabei gedacht?-Nichts !?

Ab Sebtember soll ja lt.Ebay der Versand für Bücher kostenlos sein-so weit schön so gut -ABER nur für den der KAUFT-der Verkäufer schaut (wohl) eher in die Röhre!

Denn wer kauft schon ein Buch dass als Startgebot schon 1,85 € kostet,da macht doch keiner mehr mit und ausserdem sind wir Verkäufer ja auch nicht blöd und ich muß ehrlich sagen ,ich komme mir von Ebay etwas verar....t vor DENN:

Wenn Du als Verkäufer nämlich gleich ein Startgebot mit 1,85 einstellst ,ist

1. Dein Angebot samt Bild nicht mehr KOSTENLOS ( f.den Verkäufer )sondern es fällt eine dementsprechende Stargebühr gleich an.

2.Kassiert Ebay dann auch noch vom Verkauf seine rechtmäßige Provision!

Also alles in Allem kassiert Ebay 2X ab !!! - Das finde ich so nicht in Ordnung und als Verkäufer bist Du (mal wieder) der Dumme!

Ich finde es gibt noch andere Möglichkeiten den Versand u.seine Kosten (an denen sich manch einer noch was dazu verdienen will) besser in den Griff zu bekommen.

Z.Bsp. könnte Ebay einen Max.Versand angeben für Bücher der 1.00€ nicht übersteigen darf,denn die Verkäufer müßen ja auch Verpackungsmaterial verwenden-kann ja keiner in Zeitungspapier versenden.

Oder wenn man Artikel einstellt,dass mind. 1 davon einen kostenlosen Versand erhält.

So in etwa stelle ich mir die Möglichk. vor.

Dann wäre wenigstens jedem geholfen-nicht nur für die Käufer  und Ebay sondern es wären wohl auch die Verkäufer einverstanden-denn sonst schaut sich manch eine "Leseratte" wohl wo anderst um!

DAS fände ich FAIR !

Denn ehrlich gesagt : ich überlege es mir dann 2x ob ich bei Ebay noch meine Bücher verkaufen werde.

 

Schlagwörter:

Abzocke

Versandkosten

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden