Kein Bock auf Fußball? 11 Dinge, die genau JETZT noch viel schöner sind!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine Nation sitzt gebannt vor dem Bildschirm. Überall leuchtet es Schwarz-Rot-Gold. Die kollektive Begeisterung versetzt unser Land alle zwei Jahre in einen Ausnahmezustand. Blöd nur, wenn man das alles für komplett beknackt hält. Für die Fußball-Muffel haben wir ein paar Alternativen für die Zeit während der Europameisterschaft zusammengestellt - Nr. 3 macht jetzt garantiert noch viel mehr Spaß als sonst!
Genug von Fußball? Hier sind 11 Alternativen, die vor allem jetzt viel schöner sind. (© Thinkstock/Montage:The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Genug von Fußball? Hier sind 11 Alternativen, die vor allem jetzt viel schöner sind. (© Thinkstock/Montage:The Digitale)
90 Minuten ohne Tüten-Rascheln im Kino - gibt's nur zur Meisterschaft. (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
90 Minuten ohne Tüten-Rascheln im Kino - gibt's nur zur Meisterschaft. (© Thinkstock via The Digitale)

1. Privatvorstellung ohne Aufpreis: Ein ganzer Kinosaal für Dich

Wer daran verzweifelt, dass im Kino Leute reden, an den falschen Stellen lachen oder die ganze Zeit für Geräusche sorgen, weil sie meinen ihre Gummibärchen-Packung nach Farben sortieren zu müssen oder man sich bei ihren Kaugeräuschen fragt, ob sie gerade Popcorn oder Steine essen – für die, ist die Europameisterschaft perfekt. Mit etwas Glück hat man den ganzen Saal für sich - freie Platzwahl inklusive.
Dass Holland nicht bei der Europameisterschaft dabei ist, hat auch seine Vorteile... (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Dass Holland nicht bei der Europameisterschaft dabei ist, hat auch seine Vorteile... (© Thinkstock via The Digitale)

2. Nach Holland fahren

Ja, Oranje hat es dieses Jahr nicht geschafft. Was blöd für die holländischen Fans ist, ist gut für alle, die für ein langes Wochenende in die fußballfreie Zone fahren wollen. Käse genießen, durch Grachten fahren, Blumenkränze ins Haar stecken: Holland ist zur Zeit wirklich wunderschön - und definitv einen Trip wert.
Shopping ohne Wühltische und Gedrängel macht so viel mehr Spaß! (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Shopping ohne Wühltische und Gedrängel macht so viel mehr Spaß! (© Thinkstock via The Digitale)

3. Ungestört Geld raushauen

Wer sich über volle Innenstädte ärgert, über die vielen Leute, die aus dem vermeintlichen Einkaufs-Erlebnis ein Drücken und Quetschen an jeder Ecke machen – für die ist die Fußball-Europameisterschaft ein Segen: Kein Gedränge, leere Straßen, keine Warteschlangen vor den Kabinen und alle Zeit der Welt. Da Millionen die Spiele live am Bildschirm verfolgen, ist jetzt der ideale Zeitpunkt zum Einkaufen. Lass also die anderen jubeln, fiebern und schreien und geh mal wieder ganz gemütlich mit der besten Freundin shoppen. Geht natürlich auch prima online.
Sport macht glücklich! (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Sport macht glücklich! (© Thinkstock via The Digitale)

4. Einfach davonlaufen

Sport machen statt gucken ist gerade jetzt noch viel cooler: 1. Das Fitnesstudio ist jetzt vor allem abends nach der Arbeit nahezu leer und die besten Geräte sind frei. Und auch auf der Laufstrecke ist sicher nix los. Und 2. läuft es sich noch genüsslicher, wenn man damit die Freunde ärgern kann: Während sie mithilfe von Bier, Chips und Cola fleißig Kalorien gesammelt haben, hast Du selber ordentlich viele verbrannt.
Europameisterschaft = Zeit für Erholung. (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Europameisterschaft = Zeit für Erholung. (© Thinkstock via The Digitale)

5. Komplett abschalten

Während sich andere stressen und vor dem Fernseher einen hochroten Kopf bekommen, liegst Du entspannt auf einer Liege: Bei einem Wellnes-Tag kannst Du genussvoll abschalten und alles um dich herum vergessen. Die Europameisterschaft geht vom 10. Juni  bis 10. Juli  - wir empfehlen: Mach ein ganzes Wellnesswochenende oder gleich eine Woche draus. Am bestern vorher anrufen fragen, ob Fernseher und schwarz-rot-goldene Uniformen auf dem Index stehen.
Kleiner Familienausflug gefällig? (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kleiner Familienausflug gefällig? (© Thinkstock via The Digitale)

6. Achterbahn fahren

Dir steht mehr der Sinn nach ein wenig Adrenalin? Wie wäre es dann mal wieder mit einem Ausflug in den Freizeitpark? Da ist jetzt kaum etwas los, die Warteschlangen sind kurz und das Wetter für die Wasserbahn Ende Juni bis Mitte Juli ideal. Also los, worauf wartest Du noch?
Gipfelstürmer statt Stürmergipfel: Der Fußballsommer ist der ideale Zeitpunkt zum Wandern. (© Thinkstock / The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Gipfelstürmer statt Stürmergipfel: Der Fußballsommer ist der ideale Zeitpunkt zum Wandern. (© Thinkstock / The Digitale)

7. Gipfel stürmen

Keine Schreie, keine Autokorsos, keine Menschenmassen: In den Bergen herrscht noch Ruhe und Frieden. Da die meisten zuhause bleiben und vor dem Fernseher sitzen, sind Wanderer zur Europameisterschaft auch spärlich gesät. Umso größer und schöner ist das Gefühl, ganz mit Dir und der Natur alleine zu sein. Oben auf dem Gipfel die Ruhe und Schönheit der Natur erleben, während in den Tälern die aufgebrachten Trikot-Träger ihren Blutdruck in die Höhe treiben - oh, wie schön kann eine Fußballmeisterschaft sein!
Kulturelles Kontrastprogramm: Lass Dich in Galerien inspirieren. (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kulturelles Kontrastprogramm: Lass Dich in Galerien inspirieren. (© Thinkstock via The Digitale)

8. Kunst statt Kicken

Wer Fußball für ein primitives, archaisches Spiel von aus der Steinzeit stammenden, Unterarm-tätowierten Teilzeit Möchtegern-Muskelprotzen hält – der kann seine kulturelle Überlegenheit auch durch einen Museums-Besuch ausdrücken. Auch hier sollte wenig los (wenn das sonst schon nicht sowieso ist) und vielleicht entdeckt man eine interessante Kunstausstellung, von der man noch gar nichts gehört. Das Ganze bietet sich natürlich besonders bei schlechtem Wetter an, während alle Public-Viewer im Regen stehen.
Beim Skydiven erhältst Du ganz neue Blickwinkel. (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Beim Skydiven erhältst Du ganz neue Blickwinkel. (© Thinkstock via The Digitale)

9. In die Luft gehen

"Und was hast Du in letzter Zeit so gemacht?" "Also ich war Skydiven". Wäre es nicht cool, den langweiligen Fußballglotzern so eine Antwort entgegenzusetzen? Der Flug in neue Sphären eignet sich hervorragend, um dem irdischen Sport-Wahnsinn zu entfliehen. Während halb Deutschland in stickigen Zimmern vor den Bildschirmen hängt oder sich beim Public Viewing die Beine in den Bauch steht, kann man sich mal als Fallschirmspringer ausprobieren. Eine Erfahrung, die sicher länger in Erinnerung bleibt als das letzte Spiel gegen Nordirland ...
Mit ein paar kleinen Tricks kannst Du Großes erreichen. (© Sina Huth)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit ein paar kleinen Tricks kannst Du Großes erreichen. (© Sina Huth)

10. Das Wohnzimmer in eine Stiloase verwandeln

Während andere Fähnchen aufhängen, packst Du die großen Dinge an. Da viele Deiner Freunde abends vor dem Fernseher hängen, hast Du jetzt Zeit, genüsslich Kataloge zu wälzen, im Internet zu stöbern und Dir ein ausgeklügeltes Farbkonzeot zu überlegen. Während in anderen Wohnzimmern Mitte Juli Chipsreste und Bierflaschen liegen, erstrahlt Dein Wohnraum in neuem Glanz ( ein paar clevere Einrichtungstipps findest Du hier) - am Ende steht es klar 1:0 für Dich!
Mit ein klein wenig Hilfe ist das Ausmisten auch gar nicht mehr so schlimm. (© Thinkstock / The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit ein klein wenig Hilfe ist das Ausmisten auch gar nicht mehr so schlimm. (© Thinkstock / The Digitale)

11. Richtig was wegschaffen

Ordnung machen - klingt erst mal unsexy, macht aber viel Sinn. Da ja der Großteil des sozialen Umfelds damit beschäftigt ist, Jungs beim Kicken zuzuschauen, kannst Du endlich mal die Dinge angehen, die Du so oft vor Dir herschiebst. Der Stapel Papier auf dem Schreibtisch, die ungeöffneten Briefe – die Europameisterschaft bietet eine gute Gelegenheit, um auszumisten, einzusortieren und aufzuräumen. In Anbetracht der mageren "Fußball schauen"-Alternative ist das Aufräumen auch plötzlich gar nicht so mehr so schlimm. Wenn die Europameisterschaft mal nicht ihr Gutes hat!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden