Kawasaki EL-252 - Günstiges Citybike

Aufrufe 87 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kawasaki EL 252 (nachfolger der EL 250)


Dieses schöne kleine wendige Motorrad wird nun leider wegen der mittlerweile zu geringen Nachfrage nicht mehr gebaut. Leider wird die EL 252 häufig in Zusammenhang mit Anfänger oder Frauenmotorrad gebracht. Dies ist absoluter Quatsch denn die Kawasaki hat auch Ihre Qualitäten.

Zu den Vorzügen gehöhren:

  • Niedrige Sitzhöhe von ca.70cm, dadurch selbst für Menschen mit nur einer höhe 1,50m geeignet, denen sonst oftmals wegen der Größe das Motorrad fahren versagt bleibt.
  • Wendig und angenehme Kurvenlage
  • Nur 20,24 Euro Steuern jährlich
  • Nur 97,- Euro (Schadensfreiheit 100 Prozent) Schadensfreiheitstufe 30 Prozent wird schon innerhalb von 6 Jahren erreicht, dies entspricht einer jährl. Versicherung von 29,10 Euro (Quelle: HUK24)

Das macht die Kawasaki zu einem idealem City Motorrad für fahrten zur arbeit , zum einkaufen oder einfach nur spazierenfahren zum entspannen im Sommer.

Wurden Sie mit der Autoversicherung hochgestuft, ist dies kein Bein ab! Einfach die Motorrad Versicherung auf das Auto umschreiben und so eine menge Geld sparen. Denn die Schadensfreihen Jahre können jederzeit auf ein anderes Fahrzeug überschrieben werden.

Worauf ist beim Kauf einer EL 252 speziell zu achten?
Kette, Kettenrad und Ritzel halten bei der Kawasaki ca. 15000km. Dies ist bei den meisten bei eBay angebotenen Maschinen völlig abgeritten und wegen dem Aufwand meist nicht erneuert oder nur die sichtbaren Teile, denn das wichtige Motorritzel ist ziemlich zeitaufwendiig zu wechseln.

Die Seitendeckel (oberen halbverchromten) können durch den Fahrtwind abheben, dadurch reißt an der Befestigungsnase nach einiger Zeit das Kunststoff und der Deckel fliegt weg. Ein original Kawasaki Seitendeckel kostet ca. 200,- Euro !! Ohne Deckel zu fahren ist unschön da sich hinter den Seitendeckeln Batterie und Steuergeräte verbergen.

Ansonsten ist die Kawasaki absolut wartungsarm und Pflegeleicht.



Das konstruktionsbedingte Abfliegen der Seitendeckel kann man vermeiden in dem man die oberen Zapfen (die in die Gummilöcher im Rahmen eingedrückt werden) etwas verdickt. Z.B. durch überziehen von  Schrumpfschlauch. Desweiteren sollte man die untere Nase (zum befestigen mit Schrauben) durch Kunstharz und Glasfasermatte (Das Material aus dem Tretbote, Jollen und Yachten gefertigt sind) verstärken. Hierzu gibt es im KFZ-Fachhandel Glasfaser Reparaturkits von Prestel (kostet ca. 6,- Euro Glasfasermatte grob und fein, Kunstharz und Härter)

War dieser Ratgeber für Euch hilfreich?   Klickt auf JA.
Und wenn nicht, dann sagt es mir.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden