Kaufabwicklung, mail an Verkäufer, Zahlung

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe Ebayer,

ich habe gerade einen Ratgeber gelesen, der mich fast auf die Palme gebracht hat! Anscheinend geht es mehr Verkäufern nur "um die schnelle Kohle" als ich wirklich gedacht habe!

Egal ob man kauft oder verkauft, man kann doch ein Mindestmaß an Höflichkeit verlangen! Ein "Bitte", "Danke" oder ein Satz des Käufers wie der Verfassers des Artikels noch formulierte "ich freue mich schon auf den Artikel" sollte für einen Verkäufer nie "lästig und überflüssig" sein. Was heißt in diesem Zusammenhang: "ist nett gemeint aber überflüssig"? Ist denn nur das Geld wichtig? Ist ein Käufer für einige Verkäufer denn nur eine Art Geldautomat, der möglicherweise noch zu wenig ausspuckt? Anscheinend ja, denn zu einem Geldautomaten sagt man ja auch nicht Danke! Ein "Danke" vermisse ich bei einigen Verkäufern nach dem Kauf hin und wieder und es sollte einem Verkäufer doch etwas wert sein, wenn er einen freundlichen - und hinterher glücklichen Käufer hat! Denk mal darüber nach, es könnte dann möglicherweise ein "Stammkunde" werden! 

Vielleicht sehe ich das verkehrt, denn ich kaufe für mich und meine Sammlung, verkaufe auch mal einen Teil meiner alten Sammlung  und sehe ebay nicht als Geldquelle an. Ebay soll doch Spaß machen - ich bin froh, wenn jemand "Danke" sagt und sich über den ersteigerten Artikel freut!

Wenn man als Verkäufer eine nette Mail des Käufers für überflüssig ansieht, finde ich das sehr merkwürdig!

Falls ich im Unrecht bin, kann man mich gerne über ebay anmailen - ich kann Kritik vertragen!

Eure blue_bird1000

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden