Kauf von Rebornbabys = Künstlerpuppen, Berenguer

Aufrufe 83 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Rebornbabys Der Kauf eines Rebornbabys ist Vertrauenssache. Meistens ist es wegen der räumlichen Entfernung nicht möglich, sich ein Baby vorher anzusehen. Ein wirklich gut gemachtes Baby hat seinen Preis, denn es ist nicht in wenigen Stunden fertig gestellt. Man kann dafür aber auch einwandfreie Qualität erwarten. Ein verantwortungsvoller Rebornkünstler sollte bei berechtigten Mängeln ein Rückgaberecht einräumen. Durch Verwendung verschiedener Materialien entstehen die Preisunterschiede.Behält das Baby zum Beispiel seinen Originalkörper (was ich nicht empfehlen kann), wird es nur mit preiswertem Füllmaterial beschwert, bleiben die Originalkunststoffaugen drin, erfolgt eine Bemalung lediglich nuancenhaft von außen, dann kann man ein Rebornbaby günstig kaufen. Dann gibt es noch den Unterschied, was für ein Rohling verwendet wurde. Denn schon da sind die Preisunterschiede enorm. Natürlich sind viele Dinge hierbei auch Geschmacksache. Sogar beim Mohair zum Rooten gibt es einige Unterschiede. Bei den Schlafbabys roote ich die Wimpern auch, aber die Babys mit Augen bekommen Ober- und Unterwimpern die geklebt werden. Bei den Augen entsteht ein großer Unterschied, wenn die Kunststoffaugen gegen Glasaugen ausgetauscht werden. Diesem Babyblick kann man dann kaum widerstehen. Ich liebe dieses Hobby und fertige jedes Baby so, als wenn ich es behalte. Das geht natürlich nicht. Ich freue mich immer wenn so ein Würmchen ein schönes, neues Zuhause bekommt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden