Kauf gebrauchter Armbanduhren

Aufrufe 97 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich möchte hier ein paar Tipps bzgl. des Kaufs gebrauchter Armbanduhren geben die jeder Interessent berücksichtigen sollte:

1. Lesen Sie sehr genau die Beschreibung einer angebotenen Uhr! Aussagen wie: "...die Uhr läuft" oder "...Gangenauigkeit nicht geprüft" sind nichts sagend und wenig seriös! Eine Uhr kann auch mit falschen Teilen laufen, die Frage ist wie! Immer häufiger werden sehr aufgebauschte Beschreibungen mit ausschließlich Geschwafel als Aussage. Prüfen Sie genau wie konkret die Aussagen sind (Beispiel: "... von unserem Uhrmacher durchgesehen"... sagt lediglich aus, dass der Uhrmacher die Uhr schon einmal gesehen hat, nichts darüber zu welchem Urteil er gekommen ist!)

2. Kaufen Sie grundsätzlich bei alten Uhren nur solche, die laufen (und auch im tolerierbaren Bereich) und vollständig sind! Fehlende Gehäuseteile lassen sich nicht einfach ersetzen, fehlende Werkteile sind bei alten Stücken ebenfalls ein Problem.

3. Eine Aussage wie: "...eine Reinigung wird sie wieder zum Laufen bringen" ist eine reine Mutmaßung und hat überhaupt keine Aussagekraft! Achten Sie immer auf die Aussagekraft des geschriebenen!

4. Bei beschädigten Gläsern achten Sie darauf, dass das Glas eine Standardform hat. Standardformen sind rund und rechteckig! Nur diese Gläser gewährleisten, dass es auch Ersatz gibt, ggf. zumindest eine Alternativerglasung möglich ist!

5. Meiden Sie Verkäufer die nicht bereit sind konkrete Angaben zu machen, dies in Bezug auf Echtheit, Gang der Uhr, Größe, Vollständigkeit, Originalität und auch Zustand. Alles was zählt sind konkrete Angaben, aufgebauschte Auktionen ohne verbindliche Aussagen sind wertlos!

6. Achten Sie besonders auf den Zustand der Zifferblätter, fragen Sie immer im Zweifel oder bei schlechten Fotos nach! Die Aufarbeitung eines Zifferblattes ist eine sich selten lohnende Investition, das Blatt ist aber das "Gesicht" einer Uhr. Die meisten Enttäuschungen lassen sich durch Anfragen vermeiden!

7. Scheuen Sie sich nicht nach dem Gehäusezustand zu fragen wenn eine Uhr lediglich von der Zifferblattseite abgebildet ist. Die meisten Uhren haben ihre Tragespuren an der Unterseite.

8. Heben Sie die Antwortmails sorgfälltig auf, sie sind ihre Beweise im Streifall.

9. Kalkulieren Sie bei jeder gebrauchten Uhr eine Reinigung als Minimuminvestition ihrerseits mit ein (es sei denn die Uhr wird mit frischem Service angeboten). Prüfen Sie hierbei besonders, ob dann noch Gebot und Wert im richtigen Verhältnis stehen. Dies gilt insbesondere für teure Reinigungen von Edelmarken und Chronos, aber bei sehr einfachen Uhren!

10. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, kaufen Sie bei gewerblichen Händlern. Diese müssen ein Rückgaberecht einräumen und haben daher ein Interesse daran einwandfreie Ware zu liefern!

Auf der absolut sicheren Seite stehen Sie, wenn Uhren im restaurierten, überholten Zustand gekauft, möglichst von einem gewerblichen Anbieter. Später vorgenommene Überholungen und Restaurationen sind überhaupt nicht kalkulierbar und sprengen meist jeden Preisrahmen. So manche gekaufte Uhr schlummert in einer Schublade weil das benötigte Ersatzteil nicht mehr verfügbar ist. Beim Kauf einer voll gebrauchsfähigen, gut erhaltenen oder restaurierten Uhr wissen Sie konkret was diese kostet!

Bitte bewertet den Ratgeber wenn er euch Hilfe geben konnte - danke!

Uhrendoktorshs - © C. Henning

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden