Katzenklo Katzentoilette Katzenspielzeug Katzenfutter

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mittwoch, 4. Januar 2009

Mein Lebensgefährte und ich haben zwei Katzen, einen großen roten Kater aus Österreich von der Hirschbichlalm im Zillertal (seit Sept. 2008) und ein kleines Katzenmädchen (seit November 2008). Natürlich informieren wir uns ständig, wie man den beiden lieben Tieren ein möglichst katzengerechtes Leben bieten kann. Ganz viel Liebe bekommen sie eh von uns und geben diese auch zurück.
Was leider immer wieder völlig falsch gemacht wird, ist schon der Kauf eines Katzenklos.
Bitte, liebe Ebayer, kauft NIENIENIE ein Katzenklo mit Dach. Was Schlimmeres kann man einer Katze mit ihrer äußerst sensiblen feinen Nase gar nicht antun. Der Uringeruch kann unter einer Abdeckung nicht abziehen und ist alles andere als gesund für die Katze, wenn sie es einatmet. Trotzdem werden diese Dinger immer wieder verkauft. Wir haben ein groooooßes Katzenklo, das 3x täglich gereinigt wird, das beide Katzen gerne benutzen. Sie waren beide vom ersten Tag an stubenrein. Man sollte immer bedenken, daß Katzen überaus reinliche Tiere sind. Wir Menschen würden auch nicht auf ein Klo gehen, in dem beim vorherigen Besuch nicht runtergespült wurde, oder?!
Seid bitte auch vorsichtig beim Kauf von Katzenspielzeug. Da wird soooo viel überflüssiger Mist angeboten mit Teilen, die verschluckt werden können und auch gefährlich sind (Spielzeug mit Federn z.B.).

Und achtet beim Futter - Dosenfutter/Naßfutter - immer darauf, daß kein Zucker drin ist. Zucker hat in Tierfutter absolut nichts zu suchen. Wir schwören auf Kitekat, das sieht auch appetitlich aus, hat einen humanen Preis und keinen Zucker.

Unsere Katzen bekommen ab und zu als Leckerli zwischendurch ein Schlückchen Katzenmilch, leicht verdünnt. Es ist unverständlich, wieso Menschen ihren Katzen immer wieder normale Milch geben. Katzendärme sind nicht für Milch ausgelegt und vertragen diese sehr schlecht. Natürlich lieben die Katzen Milch, aber es bekommt ihnen halt nun mal schlecht.

Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen einen guten Tipp geben.

Viel Freude mit euren lieben Tieren!!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden