Karaoke Komplettsysteme im Set

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Karaoke Komplettsysteme im Set

Karaoke – der Spaß aus Japan ist mittlerweile auch in unseren Breitengraden ein Party-Klassiker geworden. Ob auf der Feier mit Freunden, auf einer Hochzeit oder einer Großveranstaltung: Gute Stimmung ist mit dem Singspiel aus Fernost garantiert. Im privaten Kreise sind Nintendo WII oder die Playstation schon lange vielseitige Karaoke-Könner. Doch was, wenn mehr benötigt wird? Und weder Zeit noch Lust vorhanden ist, professionelles Equipment mühevoll zusammenzustellen?

Karaoke Komplettsysteme im Set bieten einen guten Einstieg in die Welt des professionellen Karaoke. Qualität und Sound der Sets sind dabei ebenso variabel wie das Budget. Sich in dem breiten Angebot zurechtzufinden, kann ganz schön schwierig sein. Welches Komplettsystem passt zu meinem Bedarf? Wie erkenne ich qualitative Unterschiede? In diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen einige Tipps und Tricks an die Hand geben, die Ihnen die Wahl erleichtern sollen.

Karaoke Komplettsysteme – das gehört dazu

Ein Karaoke Komplettsystem besteht aus verschiedenen Komponenten. Je nach Bedarf und Grad der Professionalität gibt es aber auch hier große Unterschiede. Zur Grundausstattung gehören:

  • ein oder mehrere Mikrofone
  • ein Verstärker mit den nötigen Anschlüssen (für ein Abspielgerät und einen Bildschirm)
  • ein adäquates Boxensystem
  • Musik

Um herauszufinden, welches Karaoke Komplettsystem für die eigenen Ansprüche geeignet ist, sollte man sich einige Fragen stellen. Das wäre zum einen: Wie fit bin ich beim Aufbauen technischer Geräte? Sagen mir Begriffe wie Cinch und Klinke etwas? Zum anderen: Kann ich sicher und routiniert mit Musik-Software umgehen? Wenn Sie einige dieser Fragen mit einem klaren „Nein“ beantworten müssen, fallen gleich zwei der hier vorgestellten Varianten unter die Kategorie „schwierig“. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen: Mit etwas Geduld und Spaß an der Sache können Sie sich schnell in die Materie einarbeiten und viel Spaß mit Ihrem Karaoke-System verbreiten.

Auf der Suche nach einem Karaoke-Set lohnt sich zunächst eine Bestandsaufnahme. Sind bereits gute Boxen und ein Verstärker vorhanden? Oder stehen Sie ganz am Anfang und benötigen sofort eine praktische und handliche Lösung? Möchten Sie Ihr Equipment eventuell zu einem späteren Zeitpunkt aufstocken? Für jeden dieser Ansprüche gibt es das passende Karaoke-Set. Wir stellen Ihnen im Folgenden drei Möglichkeiten vor.

Schnellstarter mit Potenzial: das All-in-One System

Unter All-in-One Systemen versteht man Karaoke-Sets, bei denen die Musik von einem Speicherchip abgespielt wird. Dieser ist in ein spezielles Mikrofon integriert und kann bis zu 1.000 Lieder enthalten. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie sowohl zeit- als auch platzsparend ist. Um eine relativ große Auswahl an Songs anbieten zu können, müssen Sie keine große Sammlung an Karaoke-CDs mit sich herumtragen. Auch um das Zusammenstellen einer musikalischen Auswahl müssen Sie sich nicht kümmern. Die Chips sind bereits fertig bespielt im Handel zu erhalten, bieten eine einfache Handhabung und lassen sich problemlos transportieren. Der Nachteil der All-in-One Systeme liegt darin, dass Sie außergewöhnlichen Musikwünschen Ihrer Freunde und Gäste nur bedingt nachkommen können. Spontan einen neuen Song herunterladen – das ist hier nicht möglich.

Unbegrenzt in der Auswahl sind Sie hingegen, wenn es um Verstärker und Boxen geht. Hier können Sie wählen, ob Sie ein komplettes Paket kaufen, oder sich Ihre persönliche Anlage individuell zusammenstellen. Sie besitzen bereits eine für Ihre Zwecke ausreichende PA-Anlage? Und Sie möchten sofort mit Karaoke anfangen? Dann ist ein All-in-One System die richtige Wahl für Sie.

Doch auch für anspruchsvolle Neueinsteiger bieten All-in-One Systeme eine praktische Lösung. Sie profitieren vor allem von der einfachen Handhabung. Denn an der Zusammenstellung einer digitalen Musikwiedergabeliste ist schon so mancher gescheitert. Wenn der Umgang mit Musik-Software auf dem Computer ein Problem für Sie darstellt, sind All-in-One Lösungen eine bequeme und professionelle Alternative. Denn wer lässt sich schon gerne bei einem Karaoke-Abend in geselliger Runde von einem abgestürzten Computer aus der Ruhe bringen? Beim Kauf eines kompletten Sets können Sie außerdem sicher sein, dass die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt sind und harmonisch miteinander funktionieren. Gerade für Neulinge ist dieser Punkt nicht zu unterschätzen.

Die bequeme Lösung für kleine Kreise: der Karaoke-Player

Ein Karaoke-Player bietet einen komfortablen und einfachen Einstieg in die bunte Karaoke-Welt. Sie stehen ganz am Anfang und haben nicht vor, Ihr einmal angeschafftes Equipment später aufzustocken? Dann sollten Sie die Anschaffung eines Karaoke-Players erwägen. Diese Geräte sind Abspielgerät, Verstärker und Boxensystem in einem. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Geräte sind handlich, einfach im Aufbau und simpel zu bedienen. Es werden verschiedenste Datei-Formate unterstützt. So können Sie sowohl CD+Gs als auch DVDs und mp3-Dateien abspielen. Viele Karaoke-Player besitzen mittlerweile unterschiedliche Anschlüsse, sodass auch SD-Karten oder USB-Sticks zur Datenübertragung genutzt werden können. Das bietet Ihnen natürlich auch den Vorteil, dass Sie Musikwiedergabelisten individuell zusammenstellen können. Diese können dann einfach auf dem Karaoke-Player abgespielt werden. Wie Sie Ihre Musik zusammenstellen und welche Datei-Formate sie auswählen, bleibt Ihnen überlassen.

Karaoke-Player bieten also ein in sich geschlossenes Komplettpaket. Das ist zunächst sehr praktisch und anwenderfreundlich. Ab einem gewissen Punkt können aber gerade hieraus Probleme entstehen. Vor allem dann, wenn Sie Ihre Karaoke-Ausrüstung erweitern möchten. Denn nicht alle Karaoke-Player lassen sich zum Beispiel an eine größere PA-Anlage anschließen. Wenn Sie also eine größere Veranstaltung planen, reicht ein vergleichsweise schwacher Lautsprecher mit geringer Leistung nicht aus. Denn eine zu leise Beschallung verdirbt nicht nur dem Publikum die Stimmung, sie nimmt auch dem Sänger den Spaß.

Hier gilt es, sich vorher darüber klar zu werden, in welchem Umfang und mit welchem Aufwand Sie Karaoke betreiben möchten. Soll zu Hause oder in einer kleineren Location Karaoke gesungen werden? Dann bieten Karaoke-Player einen guten Einstieg. Sind eventuell auch größere Feste, vielleicht sogar unter freiem Himmel geplant? Dann gilt es, sich umzuorientieren. Für Events ab 100 Leuten sollten Boxen eine Leistung von 1.000 Watt haben. Das gilt auch für größere Veranstaltungsorte mit mehr als 100 m² Fläche. Eine Leistung, die von den meisten portablen Karaoke-Playern nicht erbracht werden kann. Planen Sie in diesen Dimensionen, sollten Sie über die Anschaffung eines Karaoke-Sets nachdenken.

Für den Allrounder und Anspruchsvolle: das Karaoke-Set

Karaoke-Sets sind in verschiedensten Ausführungen erhältlich und sind je nach Ausführung für Profis oder Hobby-Sänger gleichermaßen geeignet. Ein Karaoke-Set besteht aus allen Komponenten, die für einen Karaoke-Auftritt nötig sind. Mikrofon, Boxen und ein Verstärker mit allen wichtigen Anschlüssen sollten in jedem Fall enthalten sein. Falls Sie sich für ein Set mit Aktiv-Boxen entscheiden, wird ein Verstärker überflüssig. Beim Kauf eines Karaoke-Sets sollten Sie gerade als Einsteiger darauf achten, dass alle passenden und notwendigen Kabel mitgeliefert werden. Dies spart Ihnen Zeit und Mühe, die Sie sonst aufbringen müssten, um diese einzeln zu erwerben.

Für den Laien kann sich der Aufbau eines Karaoke-Sets kompliziert gestalten. Auch die Bedienung ist mit Sicherheit weniger intuitiv, als dies bei Karaoke-Playern der Fall ist. Doch bei Einsteigermodellen können Sie sich hier auf eine ausführliche Bedienungsanleitung verlassen. Karaoke-Sets eignen sich auch deshalb für Anfänger, da die zusammen erworbenen Komponenten eines Sets perfekt aufeinander abgestimmt sind. Sowohl von der Software als auch von der Hardware sind Boxen, Subwoofer und Mikrofone korrekt eingestellt. Wenn Sie dann nach einiger Zeit etwas Erfahrung gesammelt haben, können Sie Ihr Karaoke-Set beliebig erweitern.

Der größte Vorteil von Karaoke-Sets liegt in ihrer Vielseitigkeit. Bei Karaoke-Playern ist der Nutzer in Bezug auf das Equipment sehr festgelegt. Bei Sets können die einzelnen Komponenten, zum Beispiel der Verstärker oder die Lautsprecher, bei Bedarf durch neues Equipment ausgetauscht werden. Sollten Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihre Boxen bei bestimmten Veranstaltungen nicht mehr ausreichen, müssen Sie nicht Ihr komplettes System austauschen. Neue Lautsprecher – und das Problem ist gelöst.

Auch bei der Musikauswahl sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. An den Verstärker bzw. die Aktiv-Boxen lassen sich verschiedene Geräte anschließen, die zum Abspielen Ihrer Karaoke-Dateien genutzt werden. Ob Computer oder DVD-Player: Sie entscheiden, wo die Musik gespielt wird. Dementsprechend können Sie auf spontane Musikwünsche Ihrer Freunde oder Gäste umgehend eingehen. Denn per Computer können Sie sich Karaoke-Tracks einfach per Mausklick herunterladen und sofort benutzen.

Fazit: Planen Sie genau, wo Ihre Karaoke-Anlage Einsatz finden soll

Die Wahl eines passenden Karaoke-Komplettsystems ist mit Sicherheit keine einfache. Ob nun ein Karaoke-Set, ein Karaoke-Player oder ein All-in-one System: Jede der drei Varianten bietet ihrerseits Vor- und Nachteile. Klar festzuhalten ist, dass Karaoke-Player besonders bei Veranstaltungen größeren Rahmens schnell an ihre Grenzen stoßen. Für den Hausgebrauch oder kleinere Events sind sie jedoch eine einfache und gute Lösung. Ein weiteres Plus ist die unbegrenzte Musikauswahl.

Wer ambitioniertere Karaoke-Pläne hegt und in größeren Dimensionen plant, sollte sich in Richtung All-in-one System oder Karaoke-Set orientieren. All-in-one Lösungen bieten auch Computer-Unerfahrenen die Möglichkeit, ein störungsfreies und unkompliziertes Karaoke-Vergnügen zu erleben. Ganz gleich, in welcher Größenordnung. Der geneigte Musikfan wäre bei dieser Variante hingegen von der limitierten Songauswahl abgeschreckt.

Zusammengestellte Karaoke-Sets sind variabel und haben gleichzeitig den großen Vorteil, dass sie vom Hersteller perfekt aufeinander abgestimmt sind. Sollten Ihre Ansprüche ansteigen und Sie größeres Zubehör benötigen, können Sie dieses ohne Probleme ergänzen. Der Einstieg ist bei dieser Variante nicht so niedrigschwellig, wie bei den anderen vorgestellten Optionen. Aufbau und Bedienung bedürfen einer gewissen Routine mit technischen Geräten. Auch die Beschaffung von Karaoke-Musik ist hier völlig Ihnen überlassen. Das hat den Vorteil, dass Sie in Ihren Möglichkeiten schier unbegrenzt sind. Aber nur, sofern Sie mit der nötigen Software vertraut sind. Wenn Sie also begeisterter Karaoke-Veranstalter sind und den Ehrgeiz haben, sich in die Materie einzuarbeiten, ist dies die richtige Option für Sie.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden