Kann man einen Kondenstrockner selbst reparieren?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kann man einen Kondenstrockner selbst reparieren?

Ein Kondensationstrockner, auch als Kondenstrockner bezeichnet, erwärmt die im Inneren befindliche Luft und bläst diese durch die in der Trommel befindliche Wäsche. Durch Verdunstung nimmt die Luft die Restfeuchte der Kleidung auf und leitet diese anschließend durch den Kondensator. Eine große Auswahl an Kondenstrocknern finden Sie bei eBay. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Gerät im Falle eines Defektes ordnungsgemäß reparieren und welche Arbeitsschritte dafür notwendig sind.

  

So öffnen und verschließen Sie den Kondenstrockner fachgerecht

Um defekte Bauteile eines Kondenstrockners auszutauschen, müssen Sie diesen zunächst öffnen. Entfernen Sie zu Beginn die Tür, um mehr Freiraum bei allen anfallenden Reparaturarbeiten zu haben. Lösen Sie die Schrauben an den Scharnieren mit einem Schraubendreher und nehmen Sie die Tür ab. Entfernen Sie anschließend die vordere Blende, die in der Regel mit kleinen Kipp-Schaltern mit dem Kondenstrockner verbunden ist. Sie sehen nun mehrere kleine Schrauben, welche die Front des Trockners fixieren. Lösen Sie die Schrauben, um vorderseitig verbaute Komponenten zu erreichen. Um Bauteile, die sich im Inneren der Maschine befinden, auszutauschen, müssen Sie die Rückwand abnehmen. Dazu lösen Sie die hinteren Schrauben des Gehäuses und entfernen die Rückwand des Gehäuses. Um den Kondenstrockner nach der erfolgreichen Reparatur wieder zu verschließen, gehen Sie in der umgekehrten Reihenfolge vor.

  

Kondensatpumpe, Motor und Co, – das sind die häufigsten Fehlerursachen

Die Kondensatpumpe ist ein empfindliches Bauteil des Kondenstrockners, welches häufig Ursache für einen fehlerhaften Betrieb ist. Um die Kondensatpumpe auszutauschen, erwerben Sie zunächst das passende Ersatzteil. Eine große Auswahl finden Sie bei eBay. Entfernen Sie, wie oben beschrieben, die Gehäuseabdeckung und lösen Sie die Steckverbindungen der Pumpe. Achtung: Ziehen Sie vorher unbedingt den Netzstecker des Kondenstrockners! Lösen Sie den Antriebsriemen, der vom Motor zur Pumpe führt und entfernen Sie die Befestigungsschrauben. Anschließend können Sie die Pumpe durch eine neue ersetzen. Um den Motor auszutauschen, entfernen Sie die Verbindungen zur Pumpe und lösen Sie die Befestigungsschrauben des Motors.

  

Die Reinigung des Wärmetauschers – ein How to

Ist der Wärmetauscher verschmutzt, kann ein Kondenstrockner nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten. Um den Wärmetauscher zu reinigen, entfernen Sie Gehäuseschrauben und nehmen Sie die Rück- bzw. Seitenwand des Trockners ab. Mit einem Hochdruckreiniger lassen sich grobe Verschmutzungen am Wärmetauscher beseitigen. Zum Entfernen von Staubpartikeln verwenden Sie einen Kompressor. Die Druckluft pustet die Partikel nach außen. Achten Sie darauf, dass sich die entfernten Staubpartikel nicht mehr im Inneren des Trockners befinden, wenn Sie diesen verschließen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden