Kaltschaum-Matratze AIRTEX KS AQUA MEDICARE

Aufrufe 146 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Für den eiligen Leser vorweg:
Finger weg von Kaltschaummatratzen wie z.B. Airtex-KS Aqua Medicare und wie toll die sonst noch heissen.
Es sind billige Gymnastikmatten

Wir haben vor einigen Monaten zwei Matratzen " AIRTEX KS AQUA MEDICARE "  mit den Massen 100 x 200 cm
mit 16 cm Höhe bei einem dieser grossen Ebay-Anbieter gekauft. (Gerne nenne ich Ihnen auf direkte Email den Namen das Anbieters.)

Schon Frust nach der Lieferung : anstatt 16 cm Matratzenhöhe waren es nur 14 cm. Auf die schriftliche  Reklamation kam die Antwort:

Sehr geehrter Her ..... , bitte beachten Sie die Artikelbeschreibung:

Die hochwertigen Matratzenbezüge können von den Abbildungen etwas abweichen, da
wir von verschiedenen Bezugsherstellern beliefert werden. Wir garantieren jedoch immer
einen hochwertigen gesteppten Bezug mit Sommer / Winterseite!
Da unsere Matratzen (Bezüge) aus naturbelassenen bzw. flexiblen Polstermaterialien gefertigt werden,
"können" Maßabweichungen in Länge, Breite und Höhe von bis zu 2cm vorkommen.


 


Was somit heisst: der Matratzenkern ist max. 10 cm plus 2 x 2 cm Matratzenauflage.
Nachdem beide Matratzen ausgepackt waren, und insgesamt 14 cm innerhalb der Toleranz  war, kam eine Rückgabe also nicht mehr in Frage.

Nun gut, wir haben die Matratzen dann benutzt. Der Liegekomfort entsprach dem einer Gymnastikmatte. Man liegt stark durch  und die Matratzen haben ihre
Formveränderungen überwiegend nicht mehr zurückgebildet. D.h. es blieben Kuhlen und abgelegene Seiten links und rechts zurück. Bei 10 cm Matratzenkern war auch nichts anderes zu erwarten.

Aber wir wollten durchhalten, weil wir den Infos des Herstellers und denen im Internet glauben wollten, dass sich der erholsame Schlaf erst durch die Gewöhnung einstellt.
Also haben wir das mehrere Monate durchgezogen.
Nachdem sich dann aber morgens und auch tagsüber Rückenschmerzen eingestellt und gehalten haben, wurden die Kaltschaum-Matratzen wieder gegen unsere alten Federkernmatratzen getauscht. Und siehe da: die Rückenschmerzen haben sich langsam gebessert und sind nach einigen Wochen wieder verschwunden.

Letzte Woche haben wir die Airtex Aqua Medicare nochmals angesehen und probegelegen. Sie waren nach wie vor verformt  und weiterhin unzumutbar für einen erholsamen Schlaf.

Gestern sind wir dann zur Matratzenberatung und zum Probeliegen.
Und siehe da: Es gibt gute Kaltschaum-Matratzen, aber nicht mit der Höhe von 14 cm. Gute Kaltschaum-Matratzen sind halt nicht für 150 euro zu haben. Und wer nicht gerade Allergiker ist, sollte  eine gute Taschenfederkern-Matratze durchaus in die engere Wahl nehmen. Und vor allem: Probeliegen, Probeliegen und nochmals Probeliegen.  Ein Versandkauf kann nur dann zufriedenstellend sein, wenn Sie das Produkt in Natura gesehen und getestet haben. Und wegen ein Paar Euro sich die nächsten Jahre die Gesundheit ruinieren, ist die ganze Ersparnis nicht wert!

So, und heute waren wir in einem guten Möbel- und  Bettenhaus und haben nach guter Beratung gekauft:
 
2 Matratzen mit Taschenfederkern zu je 299 euro abzüglich  "Stadtfest-Rabatt" von 25%, also für ca. 225 Euro.

Daten: 7 Zonen Einteilung, Schulterunterstützung, 20 cm Höhe, Sommer-Winterseite, Bezug waschbar, usw. usw. Wir haben Taschenfederkern genommen, weil wir auf dieser einfach besser gelegen haben.
Die Preise haben wir vor Bestellung  im Internet nachgesehen und für diese Matratze den Preis beim günstigsten Internet-Anbieter für 299 Euro zzgl. 20 Euro Versandkosten, also  für insgesamt 319 Euro gefunden.

Die alternative Kaltschaummatratze im Laden war ebenfalls super:

 7 Zonen Einteilung, Schulterunterstützung, 18 cm Höhe, Sommer-Winterseite, Bezug waschbar, usw. usw. gabs für runtergesetzte 279 Euro (ehem 349 Euro) abzüglich nochmals 25% Rabatt, also für  202 Euro.  Im Internet war der Preis hierfür  379 Euro.

Der Qualtitätsunterschied zwischen beiden Matratzen war marginal und kaum feststellbar, beide waren super:


Die Moral von der Geschichte:
Schaut auch ruhig einmal beim örtlichen Händler vorbei. Das Internet kann eine persönliche Beratung nicht ersetzen!
Und ob Kaltschaum oder Federkern ist eigentlich egal und dem persönlichen Liege-Empfinden vorbehalten.
ABER: für 99 Euro oder ähnlich bekommt man nichts Gutes, allenfalls Gymnsatikmatten. Für diesen Preis gibst nur saure Gurken!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden