Kaffeepadmaschine Petra KM31

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heute möchte ich auch mal ein Produkt als Otto-Normal-Verbraucher bewerten.Bisher habe ich nur von anderen gelesen. Bei mir geht es um mein Geburtstagsgeschenk von meiner Family.Es ist die Kaffeepadmaschine Petra KM31. Sie nennt sich auch Padissima 3 in 1.

Funktion:   Nutzung von alle Sorten von Kaffeepad bis 7cm Durchmesser , das sind nicht nur Jacobs sondern auch Billigmarken von Aldi, Norma , Marktkauf und co, ich habe sie selber getestet                                      

die Schublade für die Pads hat 2 Seiten zur Nutzung, einmal für ein Pad(steht 1 drauf) und die andere Seite für 2 Pads(steht 2 drauf) und gleichzeitig für die Kapsel um losen gemahlenen Kaffee verwenden zu können, die Kapsel gibt es bei der Padisssima dazu, ist bei den anderen einfacheren Typen aber seperat dazu zu kaufen

der Wassertank fasst 1,8 Liter und das ist schon reichlich für den alltäglichen gebrauch

der seperate Wasserauslauf ist für Heißgetränke und sehr praktisch, denn das Wasser wird schneller Heiß als im Wasserkocher und die Tassenfüllmenge lässt sich auf Knopfdruck variieren, das spart Zeit und Strom da nicht mehr Wasser erwärmt wird wie nötig

ebenfalls hat er einen Chlorfilter, reicht für ca 3 Monate und das macht den Kaffeegeschmack noch besser, dazu lässt sich unter dem Wassertank einstellen in welchem Monat man ihn Wechseln sollte( je nachdem wie viele Tassen pro Monat verbraucht werden) , das finde ich sehr praktisch, damit braucht man sich nichts merken und beim abnehmen vom Wassertank sieht man es sofort

die Tassenmenge ist vom Werk her gut eingestellt, wir brauchten nichts ändern, es sind 2 Knöpfe-  für 1 Tasse oder 2 Tassen vorhanden, dabei geht es um normale Tassen, wir nehmen nur die großen Pötte und dazu drücken wir 2 Tassen, mit der guten Crema wird die Tasse schon mit Berg voll, Milch nachfüllen wird knapp, denn die Crema ist sehr reichlich und richtig fest, sie tropft etwas nach, doch wenn man den Hebel von der Kassette in die Mitte stellt, dann lässt es nach

die mittlere Taste ist für die Inbetriebnahme der Maschine, Aufheizen Rot, Bereit Grün, Entkalken gelb, also etwas für vergessliche, die Maschine zeigt alles an und man kann sich anderen Dingen widmen

der Kaffeeauslauf lässt sich verstellen durch drehen, es ist ein Gewinde dran, doch die Höhe wie sie ausgeliefert wird ist ok, denn die Pötte passen runter ohne Verrenkung, wobei es nur wenig unterschied macht bei der Einstellung, dazu gibt es eine Auffangschale und Gitter, welche abnehmbar sind

das einzige Manko für mich ist, das sie etwas laut ist beim Einfüllen von Kaffee oder Heißwasser, doch das ist subjektiv, doch vor allem frühs stört es mich, wenn ich erst auf die Beine kommen muß

ansonsten nimmt sie nicht mehr Platz weg als eine übliche Kaffeemaschine, sie ist aus Plaste, doch das ist nun mal unser Zeitalter, es gibt Absetzungen in Silber,

Für mich die Beste zur Zeit, zum einen weil sie schnell ist, vor allem mit den Pads und preiswerte Nutzung zu läßt durch alle Sorten von Pads und losen gemahlenen Kaffee,der Wasserbehälter hat ein gutes Fassungsvermögen, weshalb man nicht ständig  auffüllen muß.Die einfache Ausführung ist ohne Chlorfilter und Wasserauslauf.Sie gibt es schon ab 45 Euro. Die Padissima gibt es ab 60 Euro. Also mal Preisvergleich machen, auch beim Händler um die Ecke.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden