Kaffeeautomaten können sehr teuer sein / werden!

Aufrufe 133 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kaffeeautomaten scheinen derzeit ja sehr beliebt zu sein. Auch ich habe mir vor etwa 2 Jahre eine AEG Cafamosa CF 85 (baugleich mit diversen anderen z.B. Jura, Krups...) für teueres Geld zugelegt und im Anschluss sehr viel Spass damit gehabt. Der Kaffee den sie macht ist echt spitze! Mein Spruch gegenüber Freunden war immer: "Die war zwar teuer, aber hier hat sich jeder Cent gelohnt und ich freue mich jeden Tag über das Teil!"

Vor einigen Wochen wurde dann meine Freude getrübt: Mit einem lauten Zischen war sie plötzlich kaputt. Der Defekt hatte sich durch seltsame Geräusche schon Tage davor angekündigt, aber nun kam einfach kein Kaffee mehr unten heraus sondern er wanderte in den Tresterbehälter.

Da ich nicht bereit war 180,- Euro (!!!) und mehr für die Reparatur zu bezahlen stöberte ich im www und fand heraus, dass mein Defekt völlig normal war! Die Dichtungsgummis bei den Dingern gehen immer nach einiger Zeit kaputt (so ähnlich wie Bremsscheiben beim Auto). Ich habe mir also bei Ebay Dichtungsringe (bzw. ein Wartungsset) besorgt und habe sie selber gewechselt. Mit ein wenig technischem Verständnis und Geduld (Anleitungen gibt es auch im www!) schafft man das in ein paar Stunden und hat viel Geld gespart.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden