Käufer unleidlich--fäkale mails + Sperrliste

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eine häßliche mail bekommen? Leider gibt es manch' unleidliche eBayer, die sich nicht zu schade sind, mails mit obszönem, beleidigenden oder sonstigem unangebrachten Inhalt zu verschicken, zB. " ich sche... auf die..." oder "es kotxx mich an..." und was dergleichen der deutsche Sprachschatz ermöglicht. Meist merkt man an Sprachstil, Wortwahl und Inhalt wes' Geistes Kind dieser Mensch ist. Um sich vor weiteren dieser Fäkalattacken zu schützen, gibt es bei eBay die Möglichkeit, den Käufer auf eine Sperrliste zu setzen. Das geht recht einfach, die entsprechende Seite öffnen, Mitgliedsname des Betreffenden eintragen, absenden, fertig. Was aber gerne übersehen wird, ist, dass Ihr in Eurem Mitgliedskonto unter Einstellungen bei "eingeschränkter Käuferkreis" das Häkchen aktiviert haben müsst, das besagt, "gesperrten Käufern nicht erlauben, mich zu kontaktieren". Sonst kann zwar nicht mehr geboten aber über das eBay-Nachrichtensystem munter weiter beschimpft werden. Schade, dass es überhaupt in der eBay-Gemeinschaft dazu kommt. Früher hieß es, mit Höflichkeit kommt man weiter...
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden