KVM-Switch

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer mehrere PC's  aber wenig Platz hat, der kann mit Hilfe eines KVM-Switches mit nur einem Monitor, einer Tastatur und einer Mouse alle seine Computer bedienen.

KVM ist kein Markenzeichen oder ein Firmenname, sondern steht für Keyboard, Video und Mouse.
KVM Switches gibt es für 2, 4 oder noch mehr Computer. Wobei es sich bei den Switches mit mehr als 4 Anschlussmöglichkeiten um entsprechend hochpreisige professionelle Geräte handelt. Mit nur 2 oder 4 Anschlüssen gibt es auch preiswerte Varianten für den privaten Gebrauch.
Ich möchte hier meine Erfahrungen mit drei verschiedenen Geräten wiedergeben. In wieweit meine Erkenntnisse allgemeingültig sind und auf andere Fabrikate oder Ausführungen übertragbar sind, kann ich nicht beurteilen. Neben den beschriebenen Switches gibt es am Markt auch solche, die eine Umschaltmöglichkeit für einen USB-Anschluss oder Audiosignale bieten.
Die Geräte arbeiten ohne externe Stromversorgung und sind auch unabhängig vom Betriebssystem, das auf den Computern installiert ist. An den KVM-Switch werden der VGA-Monitor, die Mouse und die Tastatur angeschlossen, zusätzlich wird für jeden angeschlossenen Computer ein dreiteiliger Kabelsatz benötigt. Bei der Bestellung ist zu beachten, dass die unterschiedlichen Fabrikate mal Stecker und mal Buchsen an den Video-Kabeln voraussetzen.



Links ist ein alter mechanischer Umschalter mit zwei Anschlüssen zu sehen, der für eine serielle Mouse und eine Tastatur mit DIN-Stecker ausgelegt ist. Solche Rechner werden wohl nicht mehr sehr häufig im Einsatz sein. Vorteil ist die Anordnung aller Anschlüsse auf der Rückseite eines stabilen Metallgehäuses. Nachteilig ist, dass nur jeweils ein Rechner eingeschaltet sein kann, weil der jeweils nicht ausgewählte Computer keine Tastatur- und Mouseemulation vor"gegaukelt" bekommt und so nicht booten kann.

Vorne liegt ein preiswerter Umschalter, der z.B. bei Reichelt komplett mit zwei Kabelsätzen schon für weniger als 20€ angeboten wird. Dieser KVM Switch emuliert PS2 Tastatur und PS2 Mouse für beide angeschlossenen Rechner, die somit auch beide gebootet werden können. Die Umschaltung erfolgt entweder über eine Taste im Switch oder viel komfortabler über die PC-Tastatur.
Unkomfortabel ist die Anordnung der Kabelsätze an vier Gehäuseseiten, weil dadurch viel Platz benötigt wird.
Bei meinem Exemplar (keine Herstellerbezeichnung zu finden) gibt es zwei weitere Negativpunkte:
- das Bild des jeweils nicht ausgewählten Computers scheint als "Geisterbild" bei hellen Hintergünden etwas durch.
- eine PS2-Mouse, die direkt über einen Adapter am seriellen Mouseanschluss eines älteren Rechners gut funktioniert, tut dies bei Zwischenschaltung des KVM-Switches nicht mehr. (aber wer hat noch solch alte Hardware?). Die PS2-Tastatur über Adapter an den DIN Anschluss macht keine Probleme.

Rechts ein KVM-Switch mit vier Anschlüssen auch von Reichelt für weniger als 25€ gekauft, allerdings ohne Kabelsätze, diese kosten jeweils weniger als 5€.
Auch dieser KVM-Switch bietet PS2-Tastatur- und Mouseemulation mit der Möglichkeit des parallelen Bootens und Umschaltung per Tastatur.

Positiv ist die Anordnung der meisten Anschlüsse auf der Rückseite des stabilen Metallgehäuses, nur PS2-Mouse und Tastatur werden von vorne angeschlossen. Durch die vielen Kabel ist die ganze Angelegenheit zwar reichlich "hecklastig", nimmt aber weniger Platz ein, als der zuvor beschriebene Switch mit nur zwei Anschlüssen..
Ein Geisterbild der nicht ausgewählten Computer habe ich nicht feststellen können.
Allerdings funktioniert auch hier die PS2-Mouse nicht mehr mit Adapter am seriellen Anschluss.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden