KOSTENLOSER VERSAND FüR VIDEOSPIELE?????

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ist ja wieder mal typisch!! Ab Oktober muss man kostenlosen Versand anbieten wenn man ein Videospiel auf eBay verkaufen will. Wo das natürlich für den User besser werden soll kann ich nicht nachvollziehen. Seien wir mal ehrlich: Diese Sache ist ja jetzt nur weil ebay hier nicht genug daran verdient hat. Ist ja normal dass die Gebote nicht so hoch werden wenn der User noch die anstehenden Portokosten dazurechent. Portokosten decken zu wollen als Verkäufer finde ich schon legitim, auch wenn einige es masslos übertreiben mit den Portokosten! Da jetzt ebay seine Verkäufer aber zwingt kostenlosen Versand auf Videospiele zu bieten, werden sich die Käufer natürlich vieleicht erlauben 1-2 € mehr auf das Spiel zu bieten....verdienen wird daran aber nur einer= eBay. Bitte nicht falsch verstehen: eBay soll schon entschädigt werden für die Plattform die uns Usern zu verfügung gestellt wird, trotzdem sollte das in Grenzen bleiben. Es wird ja schon Geld verdient mit den Gebühren für die Anzeigen und die Gebühren beim Verkauf. Wenn ich jetzt noch vergleiche was ich monatlich an ebay zahlen muss und was dann noch für mich übrig bleibt, dann wird diese neue "Geldverdien-Methode" von eBay nicht mit Begeisterung von mir aufgenommen. Ich habe neulich ein Spiel OVP für 1€ verkauft (Versand kostenlos wie verlangt) und durfte dann noch 2,20€ Versand bezahlen (Grossbrief). Dazu kommen noch die -8% von ebay: Also 1€ - 0,08 - 2,20 = -1,28€ die ich bezahlen musste um ein Spiel zu verkaufen. Nun sitzt man in der Zwickmühle: was ist mit denen die sich daran halten un Verluste machen müssen (nicht zu vergessen dass genau die Leute bald als zahlende Kunden bei ebay verschwinden werden, wenn ihr Geschäft nicht mehr läuft!!¨). Und was ist mit denen die kostenlosen Versand anbieten und dann in der Objektbeschreibung weiterhin Portokosten angeben. Was ist hier gerecht? Wie soll man als Verkäufer reagieren? Wie so viele gegen die neuen Regeln gehen und trotzdem Porto verrechnen oder bezahlen damit man seine doppelten Spiele loswird (da wird wegschmeissen ja billiger:-)). Ich kann mir also nicht vorstellen dass ebay hier auf Dauer viel dran verdienen wird, und die eBay Community wird schon sehr bald viel weniger Spieleverkäufer haben. Ich selbst werde jetzt noch 1 mal Konsolen zum Verkauf anbieten (ich glaube da darf man noch Porto berechnen ;-), da ich ebay sehr schätze und die plattform gerne benutzt habe. Allerdings werde ich nachher nichts mehr auf eBay verkaufen, da ich sonst zuviel Geld verliere!! Jetzt heisst es wieder Sonntags aufstehen und Flohmärkte abklappern. Ich glaube ich bin nicht der einzige Verkäufer der so denkt und gehe davon aus dass man auf ebay schon sehr bald keine einzelnen Spiele mehr (ver)kaufen wird. Wer also ein bestimmtes Spiel sucht um seine sammlung zu verfolständigen, der muss andere Wege suchen!!! Schade also, dass auch hier widderrum der User bezahlen muss!!!!!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden