KNIFFE & TIPPS zum arbeiten mit 2-Wege Nailart Pens

Aufrufe 38 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heutzutage gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Fingernägel farbig zu gestalten, zu verzieren und zu dekorieren, daß man die Übersicht leicht verlieren kann. Dieser Ratgeber soll helfen, Informationen zum Verarbeiten von 2-Wege Pens für Nail-Art zu erhalten.

Alle 2-Wege-Pens sind lackbasiert, die Konsistenz ist aber etwas dickflüssiger und die Farbdeckung größer als bei herkömmlichen Nagellacken. Sie haben im Unterschied zu reinen Fine-Linern (1 sehr feiner Pinsel) einen feineren Pinsel mit mittlerer Stärke im Schraubverschluß und, wenn Sie die Kappe abnehmen, finden Sie dort eine feine Metallspitze, mit der Sie punktuell arbeiten können.

Die Nail-Art Pens finden Verwendung sowohl auf Naturnägeln wie auch auf Kunstnägeln!

Lackbasierte Verwendung:

  1. Bringen Sie eine Schicht Klarlack oder Farblack auf den Nagel auf, kurz trocknen lassen
  2. Nun können Sie gewünschte Motive, z.B. Blumen oder Muster direkt auf den Nagel auftragen
  3. ggf. noch andere Nail-Art wie Strass, Shapes oder andere Einlegemotive sofort. in die noch feuchte Farbe einsetzen
  4. Ggf. losen Glitter tragen Sie zusätzlich auf indem Sie die gemalten Motive nach dem trocknen punktuell mit Klarlack betupfen und den losen Glitter sofort mit einem Fächerpinsel auftragen oder verwenden Sie die Pens in Glitterfarben
  5. Alles gut trocknen lassen und anschließend 1-2 x mit Top Coat oder Nail-Art Sealer (Spezial-Lack für Nail-Art versiegeln.

 

Verarbeitung bei der Nagelmodellage:

Wenn Sie die Motive permanent in Ihre Nagelmodellage einbinden wollen, benutzen Sie die Pens bitte auf dem mattierten unversiegelten Kunstnagel (Gel oder Acryl, wie oben beschrieben, lassen alles gut trocknen und können dann wie gewohnt mit klarem Versiegelungsgel abschließen!

Achtung: Diese Farben dürfen nicht als Farbe für French-Spitzen verwendet werden, da sonst die Versiegelungsschicht nicht halten wird! 

 

Entfernen der Nail-Art Farben:

  1. Mit Lack versiegelte Farben lassen sich mit Nagellackentferner wieder entfernen..
  2. Mit Gel eingearbeitete Farben feilen Sie einfach mit herunter beim nächsten Refill.

 

Reinigen der Arbeitsuntensilien:

Die neben dem integrierten Pinsel verwendeten Arbeitsutensilien wie Spot Swirl oder weitere Nail-Art Pinsel können Sie mit handelsüblichem Nagellackentferner reinigen. Aber achten Sie bei Kunsthaar-Pinseln darauf, nur Lackentfernter-resistente zu verwenden, sont erleben Sie möglicherweise eine böse Überraschung! 

 

Problembehandlung:

  1. Die Metalldüse lässt keine Farbe durch!
    Sollte die Metalldüse einmal verstopft sein, finden Sie am Unterboden der meisten Pens eine feine
    Metallnadel mit der Sie das Problem leicht beheben können.
  2. Manchmal funktioniert die Metalldüse nicht, trotz benutzen der kleinen Nadel. Oft ist der Durchlaß für die Farbe oben im Schraubverschluß verstopft. Die spassiert häufig, wenn die Farben längere Zeit nicht verwendet werden. - Schrauben Sie den Pinsel heraus, wischen
    die Farbe mit einem Tuch ab und reinigen den Bereich, wo der Pinsel im Schraubverschluß
    befestigt ist, mit einem Zahnstocher o.ä., ggf. auch mit einem in Nagellackentferner getauchten
    Wattestäbchen.

Hinweis: Bei den Glitter-Farben kann es vorkommen, dass sich die Metallspitze nur eingeschränkt
verwenden lässt aufgrund der Größe der Glitter-Partikel. Benutzen Sie hier für feineres Arbeiten
einen Zahnstocher oder Dotting-Tool.

Nun viel Spaß beim kreieren wunderschöner Nail-Art Motive.

Gruß Sanne's-Nailartshop

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden