KMP Druckerpatronen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

05.07.2005: KMP hat´s im Griff: Auch bei HP-Tintenpatronen mit integriertem Druckkopf ist KMP wieder einmal Testsieger!

Im letzten Test von Druckerchannel.de wurden die HP-Refillpatronen H11 und H12 von KMP getestet. Gegen 10 Hersteller konnten sich die Patronen von KMP behaupten und gingen wieder einmal als Testsieger mit der Bewertung "gut" und "sehr gut" hervor!

 

Druckqualität bei s/w Druck sensationell

Laut Druckerchannel: "Die besten Ergebnisse erhält man mit den Originaltinten (...) und mit den wiederbefüllten Patronen von KMP" Und: die Patronen weisen im Vergleich zu anderen Testkandidaten hohe Tintenfüllstände auf. Das bedeutet, man kann etwa genau so viele Seiten drucken, wie mit Originalpatronen - nur dass man mit KMP-Tinten auch noch Druckkosten sparen kann!

 

Einsatz von Leuchtstiften - mit KMP-Patronen kein Problem!

Auch beim Test auf Schmier- und Wasserfestigkeit erhielt die Tinte von KMP ein dickes Lob: Wer mit Leuchtstiften seinen ausgedruckten Taxt markieren möchte, ohne ihn zu verwischen, liegt mit KMP-Patronen richtig.

 

In seiner Ausgabe (10/2005) hat COMPUTER BILD Tintenpatronen getestet. Testsieger wurde wieder einmal KMP mit der C21 schwarz und der C22 farbig für den Canon Pixma iP2000 (BCI 24 BK/C), deren Preis-Leistungsverhältnis bei beiden mit "sehr gut" bewertet wurde. Rund 60 Prozent Druckkosten lassen sich hier mit KMP-Produkten gegenüber den originalherstellern sparen. Auch bei den Patronen für den Epson Stylus C66 (T0441 - T0444) belegte KMP die Gesamtbewertung "gut".

Das Fazit des Testes von Computerbild lautet: Originaltinten sind nicht immer besser als Tinten von Drittherstellern. Einige Fremdtinten drucken sogar besser als das Original und sind wesentlich billiger.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden