KLASSISCHE ÜBERWEISUNG SCHNELLER ALS PAYPAL !!!!

Aufrufe 141 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe eBayer,

Ich muss hier mal ein paar weit verbreitete Irrtümer klarstellen

In der von eBay versandten Kaufbestätigungsemail steht: Gehen Sie zur Kaufabwicklung und bezahlen Sie ihren Artikel mit PayPal um diesen schnell erhalten Sie können.
Dies ist mehr als aufdringlich von eBay, nur um vom Verkäufer, zusätzlich zur Verkaufsprovision nochmals Geld aus der Tasche ziehen zu können.

Wussten Sie eigentlich, dass PayPal uns Verkäufer richtig zusätzliches Geld kostet??
Wir müssen pro Transaktion 1 bis 3 % + eine kleine Grundgebühr berappen. Speziell im Kleinpreissortiment kann sich auch jeder Nicht-Kaufmann ausrechnen, dass da für den Verkäufer nachdem er schon ca 11% Verkaufsprovision + Einstellgebühr an der „Backe“ hatte, sich das nicht mehr groß rechnet. Viele eBay-Verkäufer Leben von dem Geschäft. Obwohl man bei dem was noch übrig bleibt, eher von „überleben“ als von „leben“ sprechen kann.

Wir dürfen und wollen das dem Kunden ja nicht auferlegen, aber natürlich ist dies eine Betriebsausgabe, welches bei der Preiskalkulation mit in die Preisgestaltung einläuft. Würde kein einziger mehr mit PayPal bezahlen, könnten wir alle Preise um 3% senken.

Leider ist PayPal mittlerweile PFLICHT für gewerbliche Verkäufer die einen Shop bei eBay unterhalten möchten. Ich persönlich bevorzuge PayPal NUR bei Auslandskunden, da dies im Vergleich zur Banküberweisung Ruck-Zuck geht und verhältnismäßig wenige Kosten verursacht.

Das ist auch so eine Diskriminierung: Man kann bei eBay in den Verkaufseinstellungen angeben: „Ich bevorzuge PayPal“ Wieso darf man seine freie Meinung nicht äußern und sagen was man wirklich bevorzugt ?????? Wir können in dieser Auswahlmaske NUR PAYPAL bevorzugen. Sowas finde ich eine FRECHHEIT !!!!

Dies war alles eine geplante Abzocke !!!

DAS ERFOLGSREZEPT VON PAYPAL

PayPal war ja zuerst kostenlos für jedermann. PayPal hat dies sehr clever arrangiert und sich nur durch diese Werbemaßnahmen am Markt platzieren können. Durch massenhafte Gutscheinaktionen wurde PayPal vom Kunden natürlich angenommen und als es schon mehrere Millionen angemeldete PayPal-Konten gab ist die Gebührentabelle eingeführt worden und eine Zeit später, die PayPal-Pflicht und somit die Lizenz zum Gelddrucken!

Nun aber zurück zum Titelthema dieses Ratgebers

eBay hebt PayPal immer gerne hervor wegen der Schnelligkeit des Online-Bezahldienstes.
Dies ist aber grundlegend falsch, denn das Geld ist lediglich virtuell verfügbar, und davon hat der Verkäufer mal gar nichts!! Eine Online-Banküberweisung mit Pin und Tan dauert in der heutigen Zeit in der Regel weniger als 3 Tage, meistens nur 1 oder 2. Damit der Verkäufer auf der sicheren Seite ist, müssten wir eigentlich nach dem Paypal-Zahlungseingang, sofort das Geld auf unser Konto abbuchen. Ab da dauert es dann noch mal 3 bis 5 Werktage bis das Geld auf unserem Geschäftskonto verbucht ist (bei dieser langen Laufzeit verdient eBay bzw. PayPal ein weiteres mal kräftig mit) und DANN dürften wir erst die Ware an den Kunden versenden. Sie können sich ausrechnen, dass keiner ein Paket in weniger als 1 Woche Laufzeit hätte, aber ich muss zugeben, ich hab schon einige Verkäufer gesehen, die das so machen, denn nur so kann man dem eBay-Paypal-Abzock-Wahn entkommen.

Und so gesehen ist eine Banküberweisung auch schneller als eine Paypal-Bezahlung denn davon profitiert nur die Firma eBay und in keiner Weise der Käufer oder Verkäufer

Ich bitte auch SIE:

BITTE ZAHLEN SIE PER BANKÜBERWEISUNG
BITTE HABEN SIE VERTRAUEN IN DEN VERKÄUFER,
AN DAS DEUTSCHE BANKENSYSTEM UND ERHALTEN SIE IHRE WARE SCHNELLER

Danke an alle Leser und Bewerter ;-)
Liebe grüße

Euer solinger007

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber