KEINE ANGST VOR DER GEZ

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

- Das ist die Aufgabe: Die Gebührenbeauftragten der regionalen Rundfunkanstalten prüfen im Auftrag der GEZ, ob nicht angemeldete Haushalte aktuell Radios oder TV-Geräte nutzen. Zahlt jemand keine Gebühren, soll sich das ändern. Dabei dürfen die Prüfer auch an der Tür lauschen.

- Das ist nicht erlaubt: Die Gebührenbeauftragen dürfen Ihre Wohnung nicht betreten, wenn Sie das nicht möchten ( Strafgesetzbuch §123, Unantastbarkeit der Wohnung). Sie dürfen auch keine Drohungen aussprechen. Wichtig: Die Gebührenbeauftragten dürfen kein Bargeld als Nachzahlung oder Vorschuss fordern!

Schlagwörter:

GEZ

ANGST

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden