Jura Kaffeevollautomaten: Kaffeegenuss durch Präzisionstechnik aus der Schweiz

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jura Kaffeevollautomaten: Kaffeegenuss durch Präzisionstechnik aus der Schweiz

Mit einem Kaffeevollautomaten können Sie diverse Kaffeevarianten zubereiten. Mit vielen Geräten haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Milch aufzuschäumen und Cappuccino oder Latte macchiato zuzubereiten. Allerdings unterscheidet sich der Kaffeevollautomat in seiner Funktionsweise von klassischen Espressomaschinen und sollte nicht mit diesen verwechselt werden.

Worin unterscheiden sich Kaffeevollautomaten von Filterkaffeemaschinen?

Einfache Filterkaffeemaschinen besitzen lediglich einen Heizkörper, der Wasser erhitzt, das über das Kaffeepulver im Filter geleitet wird. Ein Kaffeevollautomat besitzt wesentlich mehr Komponenten: ein Mahlwerk, ein Heißwasserbereiter, eine Pumpe und eine Brühgruppe mit Antrieb. Die vorhandene Bedieneinheit steuert je nach Modell die Heißwasserbereitung und den Milchaufschäumer. Zusätzlich können gegebenenfalls Dinge wie Tassengröße, Brühtemperatur, Wasserhärte und Pulvermenge eingestellt werden, um einen optimalen Kaffeegenuss zu erzielen.

Normale Filterkaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten unterscheiden sich im Wesentlichen auch durch das Aroma des zubereiteten Kaffees. Bei normalen Filterkaffeemaschinen wird bei der Kaffeezubereitung kein Druck erzeugt, sodass der Kaffee unter Umständen bitter werden kann. Durch den langen Kontakt mit dem Kaffeepulver können zudem immer mehr Bitterstoffe und Gerbstoffe in den Kaffee gelangen, was ihn bei zu langem Brühen ungenießbar macht. Bei einem Kaffeevollautomaten dauert der Brühvorgang meist weniger als 30 Sekunden pro Tasse und der Druck beträgt bis zu 9 Bar. So können mehr ätherische Öle und Aromen freigesetzt werden und durch die kurze Brühdauer entstehen weniger Koffein und Bitterstoffe. Dadurch wird der Kaffee bekömmlicher und aromatischer.

Die Jura Elektroapparate AG

Die Jura Elektroapparate AG hat ihren Sitz in der Schweizer Gemeinde Niederbuchsiten. Sie wurde 1931 von Leo Henzirohs-Studer gegründet und vertreibt seitdem Haushalts- und Elektrogeräte. Heutzutage ist die Firma Jura vor allem für ihre Kaffeevollautomaten bekannt, die fast gänzlich zum Image und zum Umsatz des Unternehmens beitragen. Das Markenimage wird auf hohem Niveau gehalten und neben den Funktionen wird zusätzlich viel Wert auf Design gelegt. Billiggerätelinien sind im Konzept nicht vertreten. Die Produktion der Geräte wurde in den 1990er Jahren an Fremdunternehmen abgegeben und die Fertigung erfolgt seither durch die Eugster/Frismag AG in Romanshorn, die unter anderem auch Geräte für Siemens und AEG anfertigt, sowie fast alle Nespresso-Maschinen.

Vor- und Nachteile der Kaffeevollautomaten von Jura

Kaffeevollautomaten der Firma Jura sind für Kaffeegenießer genau das Richtige. Auf Knopfdruck erhalten Sie bei diesen Geräten frischen und perfekten Kaffee, den Sie je nach Modell durch unterschiedliche und individuelle Programmiermöglichkeiten genau Ihren Bedürfnissen anpassen können. Die Geräte erinnern Sie zusätzlich automatisch an die Pflegeprogramme, die direkt per Knopfdruck ausgeführt werden können. Da die Bohnen direkt in der Maschine gemahlen werden, erhalten Sie einen aromatischeren Geschmack als mit Filter- oder Padmaschinen. Auch das intelligente Vorbrühsystem von Jura trägt zum Kaffeegenuss bei und durch die variablen Kaffeestärken von 5 bis 16 Gramm Kaffeepulver können Sie von mild bis stark alles nach Ihren Wünschen zubereiten.
Um lange von den Vorzügen der Maschinen zu profitieren, haben Sie integrierte Reinigungsprogramme, die bei etwa 80 °C die entsprechende Hygiene und Sauberkeit wieder herstellen. Zusätzlich weisen die Modelle von Jura eine sehr hohe Energieeffizienz auf, was Strom spart. Auch das Zubereiten von Kaffee aus frischen Bohnen schont die Umwelt, da beispielsweise Müll, der bei Kapselmaschinen entsteht, vermieden werden und der Kaffeesatz kompostiert werden kann. Die Kosten pro Tasse Kaffee sind mit Kaffeevollautomaten relativ gering und vergleichbar mit denen bei Filtermaschinen. Bei allen Vorteilen, die Sie mit einem Kaffeevollautomaten haben, müssen Sie allerdings auch beachten, dass diese in der Anschaffung teurer als normale Filter-, Kapsel- oder Padmaschinen sind. Auch benötigen Vollautomaten üblicherweise mehr Pflege als die anderen Maschinenarten. Wer dennoch viel Wert auf einen optimalen Kaffeegenuss legt, ist mit einem Kaffeevollautomaten sicher gut beraten.

Verschiedene Kaffeevollautomaten von Jura

Jura vertreibt diverse Baureihen von Kaffeevollautomaten. Die Serien sind mit Buchstaben und Zahlenkombinationen versehen. In der IMPRESSA-Serie gibt es beispielsweise derzeit die Modelle Z, J, F und C. Die Zahlen hinter dem Buchstaben geben den entsprechenden Maschinentypen an. Jura erhöht außerdem den Zähler immer um fünf, wenn die Front silbern ist. Beispielsweise sind die S70 und die S75 außer in der Farbe exakt identisch. Außerdem kann man im Allgemeinen sagen, dass mit höheren Zahlen auch die Komfortmerkmale der Maschine steigen. Die Maschinen unterscheiden sich um Wesentlichen durch Design, Platzbedarf, Anzahl der Heizkreise und Programmiermöglichkeiten.

Die Auswahl an Kaffeevollautomaten ist sehr umfangreich und viele Maschinen unterscheiden sich nur in Details voneinander. Im folgenden Text sollen grob die wichtigsten Baureihen und Modelle vorgestellt werden. Wer ausführlichere Informationen über den Funktionsumfang möchte, wird sicher auf der Herstellerseite oder bei eBay fündig.

Die GIGA-Linie von Jura

Die GIGA 5 zeichnet sich durch ihre zwei separaten Heizsysteme und die zwei Pumpen aus, durch die Milch und Kaffee gleichzeitig zubereitet werden können. Im Betrieb ist sie sehr leise und auch schnell und präzise dank der beiden Keramikscheibenmahlwerke. Durch die übersichtliche Bedienoberfläche und das durchdachte Bedienkonzept können schnell und einfach bis zu 19 Produkte auf Knopfdruck bereitet werden.

Die IMPRESSA Z-Linie von Jura

Ein sehr beliebtes Modell dieser Serie ist die IMPRESSA Z9 One Touch TFT. Durch das "Aroma "-Mahlwerk werden die Bohnen aromaschonend und schneller als in normalen Mahlwerken gemahlen. Auch die beiden Thermoblöcke, die für Kaffee bzw. Heißwasser und Dampf gedacht sind, sorgen für einen guten Kaffeegenuss. Das eingebaute TFT-Display erleichtert die Bedienung durch den weitgehend selbsterklärenden Aufbau. Auch kann durch die Feinschaumtechnologie beispielsweise ein Cappuccino mit sehr zartem und feinporigem Milchschaum zubereitet werden. Ein weiteres sehr bekanntes Gerät dieser Reihe ist die IMPRESSA Z5. Sie ist aufgrund ihrer vielen Funktionen sehr beliebt unter Kaffeeliebhabern.

Das Modell IMPRESSA Z7 One Touch ist unter anderem in den Ausführungen „Chrom“ oder „Alu“ verfügbar. Diese Reihe besitzt einen praktischen Cappuccinoauslauf, der sich stufenlos verstellen lässt, sodass auch höhere Latte macchiato Gläser verwendet werden können. Das Fluidsystem sorgt bei diesem Gerät für eine intensive und aromatische Crema und durch das intelligente Vorheizsystem erhält man auch nach längeren Bezugspausen ein gut temperiertes Getränk. Eine Weiterentwicklung dieses Gerätes ist die sogenannte IMPRESSA Z7 One Touch Voice, einer der weltweit ersten Kaffeevollautomaten mit Sprachsteuerung. Grundlegend weist dieses System den gleichen Funktionsumfang auf wie die IMPRESSA Z7 One Touch, jedoch ist bei aktiviertem Sprachmodul die Kommunikation mit dem Gerät über die Stimme möglich.

Die IMPRESSA J-Linie von Jura

Die IMPRESSA J9 One Touch ist durch die Cappuccino-Funktion in der Lage, Spezialitäten mit Milchschaum zuzubereiten. Außerdem werden durch die Zero-Energy-Switch-Funktion beim Ausschalten des Gerätes keine laufenden Prozesse unterbrochen und das Energiespar-Konzept schont Ihren Geldbeutel.

Die IMPRESSA F-Linie von Jura

Das Modell F7 der IMPRESSA F-Linie besitzt auch das "Aroma "-Mahlwerk und weist ein einfaches und intuitives Bedienkonzept auf. Sie arbeitet energieeffizient und ist schnell betriebsbereit. Neben den höhenverstellbaren Kaffee- und Milchschaumausläufen gibt es zusätzlich eine integrierte Tassenbeleuchtung. Ideal ist die Maschine für alle, die gerne Kaffee und Espresso trinken, sich aber auch ab und an einmal einen Ristretto oder Cappuccino gönnen. Weitere sehr beliebte Modelle dieser Serie sind beispielsweise die IMPRESSA F50, die IMPRESSA F70 und die IMPRESSA F90.

Die IMPRESSA C-Linie von Jura

Die IMPRESSA C-Linie bietet neben der IMPRESSA C5 auch das Modell IMPRESSA C90 One Touch. Dieses Gerät ist mit dem "Aroma "-Mahlwerk ausgestattet, wodurch die Mahldauer reduziert und auch das Aroma optimal erhalten wird. Neben Espresso und Kaffee können mit diesen Vollautomaten auch Ristretto und Cappuccino zubereitet werden.

Die ENA-Linie von Jura

Die ENA 9 One Touch ist sehr klein gehalten und gut für kleine Haushalte und Gelegenheitstrinker geeignet. Sie kann neben Cappuccino und Latte macchiato insgesamt sechs Kaffeearten zubereiten. Innerhalb der ENA-Linie und der ENA-Micro-Linie finden Sie weitere sehr kompakt und klein gehaltene Geräte, die Kaffee oder Cappuccino zubereiten können.

Die Classic-Linie von Jura

Innerhalb der Classic-Linie ist beispielsweise die IMPRESSA F50 Classic erhältlich. Das ursprüngliche Modell wurde weiterentwickelt und mit weiteren Techniken ausgestattet, wie zum Beispiel dem Rotary Switch, mit dem durch einfaches Drehen und Drücken sämtliche Einstellungen nach persönlichen Vorlieben eingestellt werden können. Auch ist dieses Modell sehr energieeffizient und verfügt über ein intelligentes Vorbrühsystem, das den Kaffeegenuss optimiert.

Welcher Jura-Kaffeevollautomat passt am besten zu Ihnen?

Sie sollten sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, was Ihr neuer Kaffeevollautomat können sollte. Typische Kaffeespezialitäten, die im Allgemeinen von diesen Vollautomaten zubereitet werden können, sind meist Cappuccino, Latte macchiato, Kaffee, Espresso, Ristretto und Heißwasser für die Teezubereitung. Sollten Sie nur Wert auf guten Espresso legen, so müssen Sie sich nicht unbedingt ein Gerät anschaffen, das alle Kaffeearten zubereiten kann. Lieben Sie die Vielfalt und die Auswahl, so sind Sie allerdings mit einem Kaffeevollautomaten besser beraten, der alle zubereiten kann. Bedenken Sie, dass für Cappuccino oder Latte macchiato ein Gerät mit zwei Heizkreisen sinnvoll ist, um diese besser und schneller zubereiten zu können.
Trinken Sie allerdings überwiegend Kaffee oder Espresso, so ist für die gelegentliche Zubereitung von Cappuccino und Ähnlichem ein Heizkreis in der Regel ausreichend. Für Teetrinker ist vielleicht auch die Zusatzfunktion für Teewasser bei der Kaufentscheidung von Bedeutung. Weiter ist zu beachten, dass viele Geräte recht groß sind und Sie auch Platz dafür haben müssen. Bei kleinen Küchen könnte die Größe der Maschine durchaus die Kaufentscheidung beeinflussen. Sollten Sie mehr Wert auf ein kompaktes Gerät legen, so gibt es aber dennoch eine ausreichend große Auswahl bei Jura. Wenn auch Sie nun auf die Vorzüge eines Kaffeevollautomaten in Ihrer Küche nicht mehr verzichten möchten, so finden Sie bei eBay das perfekte Gerät für Ihre Bedürfnisse.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden