Jogger 1900021

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

liebe (werdende) eltern!

den richtigen kinderwagen zu finden hat mich selbst während meiner dritten schwangerschaft lange beschäftigt. er soll ja schön, praktisch, leicht und handlich sein.anfangs war ich von den joggern sehr begeistert,sie brauchen zb.wenig platz im kofferraum und auch fahrten mit bus und bahn sind scheinbar einfacher.

ABER VORSICHT

bitte bedenkt das 3 räder bei weitem nicht so sicher stehen wie 4 räder!!!!  

nach wochenlangen überredungskünsten hatte ich meinen mann soweit das wir uns einen jogger holen. jedoch schon im laden war ich meiner sache nicht mehr so sicher als ich einen zum näheren betrachten vom podest holen wollte, verlor ich promt die kontrolle über das teil (eben wegen der 3 räder) und er lag eher neben mir als er stand.

völlig verunsichert rief ich eine freundin an die einen solchen jogger hatte und lieh ihn mir für einige tage aus um zu schauen ob ich mich in dem laden einfach nur zu dusselig angestellt habe.  dabei bemerkte ich folgendes:

-das überqueren der strasse kann ein ganz schöner balanche-akt werden wenn ihr den bordstein hoch und runter wollt,der jogger neigt zum kippen, selbiges wird noch heikler wenn der wagen zb. nach einem einkauf ungleich belastet wird

-selbst bei angezogenen bremsen kann ein jogger gefährlich sein wenn er auf einer leichten schräge (zb.auffahrt steht) schon mittelmässige bewegungen des kindes (oder ein neugieriger hund) können den wagen zum kippen bringen!!!

das waren nur zwei von vielen gedanken die ich los werden wollte,bitte bedenkt zur sicherheit eurer kinder ob sich ein jogger in eurem alltag wirklich lohnt.

testet ruhig im laden bestimmte situationen wie sie auch in eurem alltäglichen gebrauch vorkommen könnten und überlegt genau ob es ein jogger auch in eurer umgebung tut. schlaglöcher und unbefestigte strassen bei mir zb. brachten mich dann doch dazu mich besser für einen wagen mit 4 rädern zu entscheiden, eben weil mir die erlebten situationen dann doch etwas zu heftig waren. sicher wird es viele eltern geben die keine probleme mit joggern haben aber ich rede hier auch wirklich nur von meinen erfahrungen und bitte euch nochmals genau zu testen und zu überlegen ob es wirklich ein jogger sein soll,meine freundin gab den ihren übrigens nach 3 monaten weg und holte sich einen "normalen" wagen....

genug der abschreckung,freut euch auf des kleine würmchen das ja nun bald einen fahrbaren untersatz braucht.

alles liebe,

katrin

 

 

Schlagwörter:

KINDERWAGEN

JOGGER

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden