Jeep Wrangler - klassischer Geländewagen mit jugendlichem Charme

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Klassischer Geländewagen mit jugendlichem Charme: Kennen Sie den Jeep Wrangler?

Seit mehr als einem Jahrzehnt wird das Bild des Geländewagens hierzulande zunehmend von einer Fahrzeugklasse geprägt, die eher dem urbanen Fahrgefühl und Fahrzeugnutzen zuzuordnen ist und sich besser auf der Straße bewegt als abseits des Asphalts. Zumindest ist es ein Mix aus Offroader und Pkw, der mehr zu Letzterem tendiert. Was allgemein als Geländewagen bezeichnet wird, ist eher ein SUV. Ein Fahrzeug für die Straße also mit sportlichem Charakter und mehr oder weniger geländetauglichen Eigenschaften. Immer weniger ähneln die aktuellen Varianten dem klassischen Jeep, der als Prototyp geländetauglicher Fahrzeuge gelten darf.
Er wurde vor mehr als 70 Jahren aufgrund einer Anfrage der US-Army entwickelt. Sein Spitzname „Jeep" ist seit langem ein Gattungsbegriff, mit dem Fahrzeuge benannt werden, die mehr oder weniger geeignet sind, im Gelände zu bestehen. Fachlich korrekt ist die Bezeichnung jedoch nur für eine Marke, die heute von Chrysler weiterentwickelt und produziert wird. Ein direkter Nachfahre des klassischen Jeeps der US-Army ist der Jeep Wrangler. Sowohl optisch als auch von seinen Leistungen her entspricht er dem Offroader herkömmlicher Bauart und Auffassung. Was es für Sie zu wissen gibt über den charmanten Geländewagen, den Sie bei eBay kaufen können, erfahren Sie hier.

Der Jeep Wrangler ist ein Klassiker mit weit zurückreichender militärischer Tradition

Von der ersten Entwicklung des Fahrzeugs 1938 hieß es noch, die US-Army könne sich dieses Fahrzeug nicht leisten. Bewundert und als nützlich erkannt wurden die Eigenschaften des „Bantam Reconnaissance Car" damals schon, doch zu diesem Zeitpunkt erkannten die Militärs keinen tatsächlichen Bedarf an diesen Fahrzeugen. Innerhalb von weniger als zwei Jahren änderte sich das grundlegend. Die Beobachtung der Beweglichkeit deutscher Truppen während ihrer Eroberungsfeldzüge in Europa machte deutlich, dass für eine zeitgemäße bewaffnete Auseinandersetzung andere Fortbewegungsmittel als die bisherigen benötigt wurden. Jetzt forderte die Army mehr als 130 Autohersteller auf, ein leichtes und geländetaugliches Fahrzeug zu entwickeln und ein Angebot abzugeben. Nur sehr wenige beteiligten sich. Was am Ende des Auswahlprozesses herauskam, war der „Urahne" des heutigen Jeep Wrangler. In die Geschichte ging der Geländewagen als „Willys Jeep" ein, der mit seinem 60 PS starken Motor einen für damalige Verhältnisse leistungsstarken Motor besaß.
Heute kann man über diesen bescheidenen Parameter nur staunen. Unter einer abgewandelten Bezeichnung produzierte allein Ford bis zum Kriegsende 270.000 dieser Fahrzeuge. Sie bewährten sich bei schwierigen klimatischen Bedingungen und ihr Einsatzgebiet war verteilt auf den kompletten Globus. Die Bezeichnung Jeep war zunächst nur ein Spitzname der Soldaten für die neuen Alleskönner unter den Fahrzeugen, dessen Herkunft nicht eindeutig geklärt ist. Heute ist es der Name einer weltweit bekannten und renommierten Marke.

Mit dem Ende des Krieges drängten die Jeeps auf den zivilen Markt

Erst zwei Monate waren seit Kriegsende vergangen, als der Jeep von seinen strengen militärischen Einschränkungen befreit wurde. Der auch bei eBay erhältliche Jeep CJ, wobei C für civilian, also zivil steht, durfte schwerer und gediegener sein als das für den schnellen Einsatz im Gelände konzipierte Gefährt der Army. Der Wunsch des Herstellers Willys Overland, das erprobte Fahrzeug einer nicht militärischen Nutzung zuzuführen, stieß auf breites Interesse. Der Bedarf an solcher Fahrzeugtechnik wurde schnell erkannt. Das riesige Land USA verfügt neben den Highways über endlose Quadratmeilen schwieriges Gelände, für das sich ein robusteres Fahrzeug hervorragend einsetzen ließ. Es war, als wäre das halbe Jahrzehnt „in Uniform" ein erfolgreicher Probelauf gewesen für die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten, die es unter ziviler Führung in Nationalparks, in Naturreservaten, im Forst, bei der Jagd, in Steppen und in Wüsten gab. Weltweit wurde der Jeep noch viel umfangreicher eingesetzt als in seinem Herkunftsland. Produziert wurden und werden Fahrzeuge der Marke im Orient und in China.

Die Entwicklungsreihe von „Willys MB" zum heutigen „Jeep Wrangler JK"

Nach dem CJ, der unter anderem auch in der Ausführung Jeep CJ 7 produziert wurde, entwickelte sich die Reihe zunächst als Geländefahrzeug weiter. Die Trennung zwischen Straßenwagen und Offroader war damals wesentlich deutlicher, an SUVs war noch nicht zu denken. Der Trend zum Hybridfahrzeug in dieser Form ist noch relativ neu in der Fahrzeuggeschichte. Und von denen, die bis heute an die Anfänge erinnern, die die Tradition pflegen, ist der Jeep Wrangler, wie Sie ihn bei eBay kaufen können, immer noch der Auffälligste. Trotz unverkennbarem Facelifting über die Jahre hinweg ist er sofort an seiner typischen Frontpartie mit dem unverkennbaren Kühlergrill erkennbar. Bis 1987 der Jeep Wrangler YJ vorgestellt wurde, lief die Palette dieser Geländewagen als CJ. Auch der erste Wrangler basiert auf dieser bewährten Grundform. Dem militärischen Vorbild war dieser bis 1995 noch am ähnlichsten, obwohl er bereits damals eine Auffrischung der Karosserie erkennen lässt, der man das Alter von inzwischen einem Vierteljahrhundert auch heute nicht ansieht. Ab Mitte der 1990er Jahre war es der Wrangler TJ, der ins Rennen bzw. ins Gelände geschickt wurde. Im Wesentlichen wurden die drei Varianten Sport, Sahara und Rubicon produziert, die sich in Ausstattung, Komfort und Geländetauglichkeit voneinander unterschieden.

Aktuelles Modell ist der Wrangler JK, der seit 2007 hergestellt wird. Neben einem Facelifting, das ihm rundere Formen bescherte, wagte Jeep mit ihm zum ersten Mal eine wirklich gravierende Neuerung. Außer dem klassischen Zweitürer ist jetzt auch ein Viertürer erhältlich, der den Beinamen „Unlimited" trägt. Er soll die gleichen Eigenschaften im Gelände aufweisen wie das kleinere Schwestermodell, wird dieser Behauptung aber nicht vollständig gerecht. Mit diesem Schritt entwickelte Jeep den Wrangler zwar ein Stück weiter in Richtung SUV, mit hierzulande produzierten Wagen dieses Segments wie dem VW Touareg kann der Nordamerikaner aber dennoch nicht mithalten. Der Wrangler bleibt der sympathische Allrounder mit Schwerpunkt fürs Gelände, zumindest für die Strecken neben der Straße. Die angebotenen Motorisierungen und Getriebeausstattungen unterstreichen das. Sowohl der Wrangler 2,5 als auch der Wrangler 4,0 sind für die Einsätze auf steinigem oder schlüpfrigem Untergrund bestens ausgerüstet. Erst recht trifft das auf den Wrangler 4,2 mit einem noch kräftigeren Aggregat zu.

Die Modellreihen wurden immer weiter überarbeitet und verbessert. Sollten Sie sich Ihren Jeep Wrangler für den Freizeitspaß oder die beruflichen Anforderungen im Gelände zulegen wollen, berücksichtigen Sie bei den Gebrauchten, dass es bei den Ausführungen der Reihe TJ einige Mängel gab, die zu Schwierigkeiten in hügligem Gelände oder bei Wasserdurchfahrten führten. Unachtsame Fahrweise kann hier zu Schäden am Getriebe oder am Kompressor führen.

Nicht alles, was Offroader oder SUV heißt, ist auch ein Jeep

Durch die immer weitere Verschmelzung von Geländewagen und Personenkraftwagen verwischen die Unterschiede. Das Raubein für den Einsatz jenseits der Straße und der Gentlemen für den gepflegten Auftritt sind oft nur noch von Äußerlichkeiten her zu unterscheiden. Eigentlich tendiert alles immer mehr in Richtung straßentauglicher Optik. Unter ansehnlichen Karosserien mit modernen und weichen Linienführungen verbirgt sich dann die Power und Ausdauer für die Fahrt über Stock und Stein. Kräftige Motoren mit Durchzugskraft, hochgelegte Fahrgestelle, Allradantrieb, Differenzialsperren und mehr sorgen dafür, dass der SUV auch im Gelände besteht - zumindest teilweise. Denn ein Audi Q7 oder ein BMW X5 sind keine Geländewagen, ebenso wenig wie der Nissan Patrol oder ein Mitsubishi Pajero als SUV gelten können, wenn man Straßen- und Stadttauglichkeit sowie Komfort in Betracht zieht. Ein „Zwitter" ganz anderer Art ist der Suzuki Vitara, der von der Optik sehr an einen Offroader erinnert, im Gelände aber keinesfalls die Leistungen zeigt, die dazu notwendig wären. Er ist ein nettes, kleines Fun-Car.

Bei eBay ist eine breite Palette dieser gemischten Fahrzeugklasse erhältlich. Für Sie bedeutet diese Vielfalt, dass Sie genau den Geländewagen oder SUV aussuchen können, der am besten zu Ihnen passt und Ihren Anforderungen gerecht wird. Von gestandenen Geländewagen wie dem Land Rover und dem Nissan Terrano über die „Zwitter" Ford Maverick und Range Rover bis hin zu den Edelausführungen der Mercedes Geländewagen und dem Porsche Cayenne ist alles im Angebot. Prüfen Sie die Angebote und entscheiden Sie nach Ihren Bedürfnissen.

Ein jugendlicher Jeep mit großem Durst und einigen anderen Auffälligkeiten

Leider ist nicht alles im „grünen" Bereich, wenn Sie mit einem Jeep Wrangler unterwegs sind. Spritverbrauch und CO2-Ausstoß liegen jenseits dessen, was unter heutigen Bedingungen die Norm sein sollte. Gerade die neueren Varianten haben mit ihren üppigeren Ausstattungen mehr Gewicht, das bewegt werden will. Auch der Allradantrieb, ob nun permanent oder zugeschaltet, verlangt nach mehr „Nahrung" als es bei vergleichbaren Personenwagen der Fall ist. Erst die letzte und damit aktuelle Ausbaustufe des Traditions-Offroaders bietet eine vernünftige Kombination aus Sicherheit, Straßentauglichkeit und passablem Auftreten im Gelände.
Dass die Geländewagen für den täglichen Einsatz im Straßenverkehr immer beliebter werden, sehen nicht zuletzt Sicherheitsfachleute mit skeptischem Blick. Hoch über der Straße gelegene Sitzpositionen bieten dem Fahrer des Jeeps und den Insassen mehr Sicherheit. Für andere Verkehrsteilnehmer kann dieser Umstand jedoch schnell gefährlich werden. Unfallstatistiken beweisen das. Vielleicht sollten Sie sich selbst überlegen, ob ein Fahrsicherheitstraining Ihnen ein Mehr an Sicherheit im Umgang mit Ihrem Fahrzeug schenkt, das nicht zu verachten ist. Spaß bei einer Sache entsteht nicht zuletzt durch die Beherrschung derselben. Für den täglichen Nutzen bringt Ihnen das mehr Gelassenheit. Sollten Sie in Extremsituationen geraten, bedeutet es die Chance, eine Gefahr angemessen abwenden zu können.

Mit einem Jeep Wrangler ist Fahrspaß garantiert. Wägen Sie jedoch immer den Fun-Faktor gegen die Nützlichkeit ab. Der Amerikaner mit dem ewig jungen Charme bietet auch in der neuesten Variante immer noch nicht den Komfort, den Sie von einem SUV her kennen. Er ist etwas für den Einsatz ein Stück neben der Straße. Sollten Sie dieses Einsatzgebiet im Auge haben, kann er Ihre erste Wahl sein. Bedenken Sie jedoch auch, was es an negativen Eigenschaften gibt, bevor Sie entscheiden. Ob es dieser Offroader sein soll, ein gleichwertiger oder ein komfortableres Fahrzeug - Sie finden alle Angebote dieser Fahrzeuge bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden