Japanisches Heilöl.

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
    

             



Willkommen als Leser bei rallytour.


Das Japanische Heilöl werden wohl einige kennen.Die Anwendungsbereiche sind vielfältig.Bei falscher Anwendung oder Überdosierung

bleibt einem schonmal die Luft weg.Die Anwendung in der Badewanne dürfte wohl gewöhnungsbedürftig sein,da das Gefühl entsteht die

Körpertemperatur wird runter gekühlt und nach einiger Zeit wird der Körper warm.Zur äußeren Anwendung kann das Öl wirkungsvoll auf

folgende Stellen aufgetragen werden.Schläfen,Stirn,Haaransatz,Nacken und unter der Nase.Zur inneren Anwendung empfiehlt sich ein Stück

Würfelzucker oder einen Teelöffel Zucker und darauf einen Tropfen Japanisches Heilöl.Um Die Nasenhöhlen frei zu bekommen empfiehlt sich das

Dampfbad.Eine Schüssel mit ca.3L Heißes Wasser und ca. 5-8 Tropfen Heilöl.Die Dämpfe nicht in die Augen gelangen lassen.




Weitere Ratgeber von mir einfach das Bild anklicken.





Gruß Ralf(rallytour)


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber