Japanisches Design mit Zen-Flair für Ihre Wohnung

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Japanisches Design mit Zen-Flair für Ihre Wohnung

Zen ist die Lehre vom Nichts, vom "weglosen Weg" und vom "torlosen Tor". Das Ziel von Zen ist, durch Meditation die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen, und das Erleben von Leere und Stille. Zen ist ein Zustand meditativer Versenkung. Auch die Lehre vom Feng Shui basiert auf der Idee der Harmonie zwischen dem Menschen und seiner Umwelt, richtet sich aber mehr auf die Gestaltung von Wohnräumen und Gärten. Asiatische Elemente wie Zimmerbrunnen, Steine, Orchideenblüten, Buddhafiguren, Bambuspflanzen und Sandgärten sind sowohl Meditationshilfen als auch überlieferte Symbolisierungen der Idee des Zen. Sie werden in japanischen Gärten und westlichen Räumen gerne als Dekoration eingesetzt, da sie Ruhe und Harmonie ausstrahlen.

 

Der Zen-Garten – die dekorative Beschäftigung mit dem spirituellen Nichts

Zen-Gärten sind eine Miniaturausgabe eines japanischen Gartens. In einem Rahmen aus Stein oder Holz ruht eine helle Sandfläche, die Sie mit Steinen, Buddhafiguren und asiatischen Holzelementen bestücken und mit einem speziellen kleinen Rechen "pflegen". Die meditative Beschäftigung, Linien in den Sand zu ziehen und wieder zu verwischen, dient als Zen-Übung. Gleichzeitig ist ein solcher Feng-Shui-Garten ein sehr dekoratives Element auf Ihrem Sideboard oder auf dem Beistelltisch.

 

Schöner Wandschmuck – Orchideen, Bambus und Wasserfall

Großflächige Wandtattoos asiatischer Motive schaffen im Handumdrehen eine entspannende Wohlfühlatmosphäre. Das milde Grün eines feinblättrigen Bambus oder einer hell rosafarbenen Orchidee zaubern japanisches Flair in den Raum. Eine prächtige Buddhafigur als Wandtattoo ist ein schöner Blickfang in Flur oder Wohnbereich. Auch auf großformatigen Leinwänden oder hinter Glas montiert, finden Sie diese zauberhaften Motive mit einem Hauch von Zen. eBay bietet eine große Auswahl an Zen-Bildern und -Postern. Mit Fotografien von Bögen aus geschichteten Steinen, dekorativen Wasserfällen oder riesigen Orchideenblüten setzen Sie feine, ruhige Akzente der Wellness in Ihrem Zuhause.

 

Zimmerbrunnen – eine Quelle der Frische

Mögen sie das Plätschern von Wasser? Es wird ihm eine beruhigende Wirkung nachgesagt, die Sie auch für Ihre Wohnung nutzen können. Zimmerbrunnen sorgen nicht nur für ausreichende Luftfeuchtigkeit, das stetige Fließen des Wassers wirkt meditativ und entspannend. Als dekorative Wasserwand ist solch ein Zimmerbrunnen ein ausgesprochen anziehender Wandschmuck. Kleinere Zimmerbrunnen mit Zen-Flair positionieren eine Buddhafigur in die Mitte des Brunnenbeckens oder eine Kugel aus Edelstein. Stilvoll ausgeleuchtet sind diese dekorativen Elemente abends ein unaufdringlicher Hingucker.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden